September 25, 2018
Tolle Oster Cake Pops Ideen für euren Oster Desserttisch: Niedliche Bienen & Blumentopf Cake Pops

Tolle Oster Cake Pops Ideen für euren Oster Desserttisch: Niedliche Bienen & Blumentopf Cake Pops

Hallo ihr Lieben!
Der Frühling ist da, Ostern naht, was gäbe es Tolleres als ein paar richtig tolle Oster- und Frühlingstreats von einigen Bloggern und meiner Wenigkeit.
Lasst uns den Frühling feiern – damit er sich endlich mal richtig blicken läßt!

Janine von sugarkissed.net hatte die tolle Idee ein paar Cake Poppers zusammenzubringen und für alle Leser, die Cake Pops lieben, tolle Frühlings Cake Pops zu kreieren und dazu noch Anleitungen zu schreiben, damit ihr die Cake Pops leichter nachmachen könnt.
Ich war sofort Feuer und Flamme und bin sehr froh, ein Teil dieses tollen Projektes sein zu dürfen!
Danke Janine!!

Seht hier, welche Bloggerinnen noch mitgemacht haben:


1. Bunny Cake Bites by Miss CandiQuik
2. Kite Cake Pops by Party Pinching
3. Chocolate Terra Cotta Pots with Marshmallow Topiary Bunnies by Hoopla Palooza
4. Fondant Daisies with Yellow Cake Pop Centers by The Partiologist
5. Chick Cake Pops with Bonnets by sugarkissed.net
6. Easter Cake Pops for Your Dessert Table by niner bakes
7. Springtime Cake Pop Nests by Munchkin Munchies
8. Elegant Spring Flower Cake Pops by Pint Sized Baker
9. Butterfly Kisses Cake Pops by Bubble and Sweet
10. Pastel Sparkle Cake Pops by Heavenly Cake Pops

Da ich nun die Qual der Wahl hatte, welche Frühlings Cake Pops ich nun fertigen soll, entschloss ich mich kurzer Hand einfach Verschiedene zu machen.
Es gibt einfach so viele süße Ideen für Oster- und Frühlings Cake Pops, da konnte ich mich nicht entscheiden.

Für zwei meiner Cake Pops Varianten im Frühlings Look habe ich euch heute ebenfalls Anleitungen geschrieben + Fotos – damit ihr zu Ostern ebenfalls tolle, originelle Cake Pops fertigen könnt.

Für folgende Cake Pops bekommt ihr nun die Anleitungen – weitere folgen die nächsten Tage:
– Bumble Bee „Bienen“ Cake Pops
– Frühlings – Blumentopf Cake Pops

Los geht’s:

  • Vorbereitungszeit 20 Minuten
  • Ruhezeit 20 Minuten im Kühlschrank
  • Schwierigkeit Fortgeschrittene

Für die Bienen Cake Pops:

Zusätzliche Produkte, zum Verpacken und Verschenken:

    • Bevor du überhaupt richtig loslegst, bereite alles gut vor, kram alles raus was du brauchst, damit du dann in Ruhe deine Cake Pops machen und dekorieren kannst. Ohne gute Vorbereitung kann sowas ganz schön stressig werden.
    • 1. Nun geht es los, um die Cake Pops zu machen tu Folgendes:
      Zerkleinere die Oreo Kekse in feine Krümel, am besten in einem Zerkleinerer.
    • 2. Nun den Krümelmix in einer Schale mit dem Frischkäse vermengen (ich schlage euch vor Einweghandschuhe zu benutzen, besonders bei längeren Fingernägeln). Falls ihr Kinder habt: Ich bin mir sicher, dass sie euch diesen Job, die Oreos mit dem Frischkäse zu vermengen, gerne abnehmen würden.
    • 3. Der Teig sollte die Konsistenz von Play Dough Knete haben. Also auf keinen Fall zu weich, sonst wird es schwer die Cake Pops zu formen.
    • 4. Den Teig in die Form einer Biene bringen, alle geformten Cake Bites nun für mindestens 20 Minuten (oder länger) im Kühlschrank (oder kürzer im Gefrierfach, 10 min.) ruhen und fest werden lassen.
    • 5. In der Zwischenzeit kannst du nun die gelben Candy Melts schmelzen. In der Mikrowelle, meist in einem 30 Sekunden Intervall. (Falls die geschmolzenen Candy Melts nicht flüssig genug sind, ein klein wenig Pflanzenöl nach und nach hinzugeben, oder schau hier nach in meiner Cake Pops Hilfe)
    • 6. Nehme nun einen Lollipop Stick und tunke diesen einen cm in die gelbe Schoki, stecke ihn in den Cake Pop (bis zur Hälfte) und dann in eine Styroporscheibe hinein und nochmal mind. 15 Minuten in den Kühlschrank zu stellen. So wird die Schokolade im Inneren des Cake Pops schön fest und die Cake Pops gehen beim Eintunken in die Schokolade nicht zu Bruch (besonders im Sommer sehr ratsam).
    • 7. Dann die Cake Pops in die gelben Candy Melts tunken, lass den Cake Pop über Kopf ein wenig Zeit die restliche Schokolade ablaufen zu lassen, immer ein wenig drehen dabei und ganz leicht aufs Handgelenk tippen. Wiederhole diesen Schritt mit allen Cake Pops und lasst diese dann in einer Styroporscheibe trocknen.
    • 8. Für die Flügel:
      Pro Biene zwei kommen zwei weiße Candy Melts zum Einsatz. Schneidet 1/3 von den Candy Melts ab (Messer oder runder Keksausstecher). Nun bringt die Flügel am Cake Pop an, benutzt gelbe Candy Melts als Kleber.
      Haltet die Flügel lieber noch ein wenig fest, wenn die Candy Melts zu dünnflüssig sind, halten sie ca. erst nach einer Minute. Schau her, sieht doch schon viel eher wie ein Bienchen aus.
    • 9. Für die beiden schwarzen Streifen: Diese habe ich mir aus schwarzem Fondant gefertigt und mit gelben Candy Melts dran geklebt.
      Andere Optionen:
      Mit einem Lebensmittelstift die Streifen aufmalen, oder mittels schwarzer Lebensmittelfarbe und einem Pinsel oder Zahnstocher vorsichtig aufmalen. Zu guter Letzt geht natürlich auch dunkle, geschmolzene Schokolade: Einfach mit dem Zahnstocher vorsichtig an der beliebigen Stelle auftragen.
    • 10. Und nun wird es Zeit den Stachel und die Fühler anzubringen.
      Diese habe ich bereits vorher mit Fondant gefertigt, damit sie hart werden.
      Weiterer Tipp:
      Jegliche Kleinigkeiten für die Dekoration ruhig einen Tag vorher zu machen. Um den Stachel anzubringen, habe ich gelbe Candy Melts genommen, als Klebstoff. Den Stachel noch ein Weilchen festgehalten, damit er auch an der richtigen Stelle fest wird und nicht noch zur Seite kippt. Das Gleiche mit den Antennen machen und ihr seid fast fertig!
      Tipp: Falls ihr Bienen Cake Pops verschicken wollt, würde ich auf den Stachel und die Antennen verzichten, da sie während dem Transport abfallen würden.
    • 11. Zu guter Letzt mit einem Lebensmittelstift die Gesichter zeichnen und ggf. noch kleine Details wie Herzchen etc. anbringen.

Und schon habt ihr eure Bienen Cake Pops gezaubert. Für mich sind kleine Details wie Schleifchen, Herzen etc. das I-Tüpfelchen eines Projekts – die Basis steht, die gefällt euch?
Dann euer Material noch nicht bei Seite legen sondern einfach nochmal überlegen, wie man eure Cake Pops noch ein wenig aufwerten und „besonders“ machen kann.
Meist sind es die kleinen Dinge :-)


Nun geht es mit den Blumentopf Cake Pops weiter.

  • Vorbereitungszeit 20 Minuten
  • Ruhezeit 20 Minuten im Kühlschrank
  • Schwierigkeit Fortgeschrittene

Für die Frühlings Blumentopf Cake Pops:

  • Bereite deine Cake Pops wie gewohnt vor (Kuchen nach Wahl) oder richte Dich nach dem Rezept, welches ich bereits oben bei den Bienen Cake Pops erwähnte.
  • braune Candy Melts oder normale Schoko Kuvertüre
  • Lollipop Stiele
  • Fondant Blüten und Blätter als Deko
  • Streusel für das Äußere des Topfes
  • zerkleinerte Oreo Kekse oder andere dunkle Kekse (für die „Blumenerde“)
  • Styroporscheibe (Cake Pops hineinstecken zum Trocknen)
  • Zahnstocher
  • Pinzette

Zusätzliche Produkte, zum Verpacken und Verschenken:

    • Bevor du überhaupt richtig loslegst, bereite alles gut vor, kram alles raus was du brauchst, damit du dann in Ruhe deine Cake Pops machen und dekorieren kannst. Ohne gute Vorbereitung kann sowas ganz schön stressig werden.
    • 1. Nun geht es los, bereite deine Cake Pops Masse wie gewohnt vor (siehe Bienen Cake Pops, oben).
    • 4. Nun den Teig in die Form eines Topfes bringen (siehe Foto unten), wenn alle Töpfe geformt sind, kommen diese nun für mindestens 20 Minuten (oder länger) in den Kühlschrank (oder kürzer im Gefrierfach, 10 min.)damit sie schön fest werden.
    • 5. In der Zwischenzeit kannst du nun die braunen Candy Melts schmelzen. In der Mikrowelle, meist in einem 30 Sekunden Intervall. (Falls die geschmolzenen Candy Melts nicht flüssig genug sind, ein klein wenig Pflanzenöl nach und nach hinzugeben, oder schau hier nach in meiner Cake Pops Hilfe)
    • 6. Nehme nun einen Lollipop Stick und tunke diesen einen cm in die braune Schoki, stecke ihn in den Cake Pop (bis zur Hälfte) und dann in eine Styroporscheibe hinein oder auf einen Teller stellen und nochmal mind. 15 Minuten in den Kühlschrank zu stellen. So wird die Schokolade im Inneren des Cake Pops schön fest und die Cake Pops gehen beim Eintunken in die Schokolade nicht zu Bruch (besonders im Sommer sehr ratsam).
    • 7. Dann die Cake Pops in die braunen Candy Melts tunken, lass den Cake Pop über Kopf ein wenig Zeit die restliche Schokolade ablaufen zu lassen, immer ein wenig drehen dabei und ganz leicht aufs Handgelenk tippen. Wiederhole diesen Schritt mit allen Cake Pops und lasst diese dann in einer Styroporscheibe trocknen.
    • 8. Mit einem Zahnstocher nun eine Linie aus Schokolade um den oberen Teil des Topfes ziehen. Diesen Schritt 2-3 mal wiederholen, damit der Rand die gewisse Tiefe bekommt.
    • 9. Wenn der Rand trocken ist, nun ein bischen braune Candy Melts auf das obere Teil des Topfes geben, dort dann die zerkleinerten Oreo Kekse geben und ein wenig festdrücken. Nun habt ihr Blumenerde in eurem Blumentopf! =)
    • 10. Um den Frühlings Blumentopf perfekt zu machen, kommen zum Schluß mittels Schokolade (wirkt wie Kleber) diverse Blümchen aus Fondant auf den Topf.
    • und ggf. noch kleine Details wie Herzchen etc. anbringen.

Diese Blumentopf Cake Pops sind auch eine ganz tolle Muttertags-Geschenkidee!

Ich hoffe euch haben meine Frühlings-Oster Pops gefallen.
Habt ihr auch schon tolle Back-Pläne für eure Ostertafel?

Alles Liebe,
eure niner

Über niner bakes

Hi I'm niner - I blog about cake pops, cupcakes & super healthy things: green smoothies, matcha, super foods & more! Welcome to my blog, I am thrilled you're here :)

31 Kommentare

  1. What a cute bunch of pops and great detailed tutorial.

  2. Die Bienencakepops sehen richtig süß aus. :) Genauso die kleinen Blumentöpfe, super Idee! Bisher haben mich Cakepops nicht wirklich gereizt, aber hier sind wirklich tolle Sachen dabei, die werde ich bestimmt bei Gelegenheit mal ausprobieren. Jetzt klicke ich mich erst mal durch die anderen Links. ;)

  3. What a sweet combo of cake pops – those little bees – too cute! And the photos of them are all beautiful!

  4. These Butterflies and Flower Pots are wonderful. I want to try my hand at painting decorations. They are so pretty!

  5. I’m in love with those adorable bumble bees, especially the one with the bow!

    Awesome tutorials, niner! I can’t wait till we get to collaborate on our next project!

  6. Wow- those flower pots are amazing!!! And I adore the cute little bow on the bee!

  7. Your bees and flower pots turned out perfect;y darling! LOVE them!

  8. hey! look at us with our flower pots going on (meaning my topiary cake pops) :)
    your bumble bees are the only kind i want around me and i would even welcome a sting or two!
    and your flowers must have had miracle gro on them cuz they are „bee“ U teefull! heehee :>D

  9. Hey Nina,
    Dein blog gefällt mir einfach so unglaublich mega dolle viel gut :-) ich kann immer kaum erwarten, bis du eine neue Idee postest… Auch die Fotos sind immer so professionell gemacht… ich steh mit meinem kleinen blog ganz am Anfang und du bist ein bisschen oder ein bisschen mehr …. mein Vorbild :-)

    Liebste Ostergrüße von Mareike‘

  10. Oh my goodness, these are just so amazing!!! I love, love, LOVE them, Niner! The sweet little bees and adorable flower pots… so, so sweet!
    Oh and yes, I DID get the email for this post; it was buried, but it was there. :)

  11. Wowowowow!!! How do you do it, niner? I mean, you CONTINUE to outdo yourself! You are AMAZING, and inspirational too. Frohe Ostern!

  12. These are so cute but I can’t decide which one I love best the bee or the flowerpot! I can’t choose, they are both perfection! xoxo

  13. hi Nina,

    Cute pops!
    On another note…I desperately need some tips…how do you avoid discoloration of the paper sticks?! For me often they get yellow within minutes after finishing them, and i hate that. Often it doesnt happen within the same batch, so im clueless…id love for the sticks to remain nice white…
    Other question i have, where do you buy the americolor ink pens? In europe i only seem to find rd and wilton and both are crap on candy melts :(.
    Thank you so much for your advise! Happy Easter!

    • Hi there Zsoka,
      thanks so much for your comment.
      I sometimes see a little yellow-ness on the sticks as well, it is the fat from the buttercream or cream cheese within the cake pop. It does happen after days though, not within minutes. Is it possible that you use a lot of frosting in the cake pop? Try to use less if it is the case because that is the main reason why the sticks get yellow. Make sure to stick your lollipop stick in the melted candy first as well, this acts like a barrier.
      I usually use brands such as Wilton or Make n Mold, those are very very cool to work with!
      I usually buy my Americolor Food Pens on Ebay.com – In Europe, no chance to get them (so far, from what I researched for).
      Hope I could help you, Happy belated Easter to you!
      Blessings, niner

  14. Hi Nina,

    deine Bienen sind einfach klasse und ich freu mich schon aufs Wochenende, wenn ich sie nachahme…meine ersten Cakepops…nur eine Frage wievele gelbe candymelts braucht man denn so? oder schmilzt du die so peu a peu? Geht das auch im Wasserbad? Ich hab nähmlich keine Mikrowelle und will dafür nicht extra zu Freunden fahren müssen…wäre super wenn du mir die Fragen beantworten könntest…

    Liebe Grüße

    Jules

    • Hi there Jules,
      danke für deinen tollen Kommentar!
      Es reichen 1-2 Packungen Candy Melts für 15-20 Stück. Eventuell sogar mehr, da man Candy Melts meist noch ein wenig verdünnen muss mit Pflanzenöl, falls sie zu dickflüssig sind. Im Wasserbad ist das kein Problem :)
      Alles Liebe und happy baking!
      niner

  15. Liebe Nina,

    anlässlich des bevorstehenden 2. Geburtstages meines kleinen Bienenfans bin ich bei der Google-Suche nach Cake Pops im Bienendesign auf deinen Blog gestoßen….und habe mich gleich in ihn verliebt :-)

    Ich möchte gern deine Bienen-Pops nachmachen…habe aber noch ein paar kleine Fragen. Kann ich die Fondantstreifen auch gleich anbringen wenn ich die Cake Pops in das Candy Melt getaucht habe? Oder muss das erst fest werden? Wie klebe ich sie denn dann praktisch am Besten nachträglich an?

    Und welchen Lebensmittelstift empfiehlst du mir? Deine Cake Pops 101 hab ich auch schon gelesen, aber vielleicht hast du ja neue Erfahrungen?

    Danke und viele sonnige Grüße
    Jenny

    • Hi Jenny, danke für deinen Kommentar.
      Die Fondantstreifen würde ich lieber nicht sofort anbringen, denn sonst drücken die sich in die noch flüssige Schokolade rein und das sieht sehr unschön aus (alles schon probiert hehe).
      Am besten klebst du sie mit Candy Melts/Kuvertüre an, ist ein super Kleber. Einfach mit einem Zahnstocher an ein paar Stellen auftragen und dann die Fondantstreifen drüber legen und ein wenig fest drücken.
      Ich empfehle bisher wirklich nur einen Stift, das ist der Americolor Food Pen.
      Den gibt es auch bei Ebay manchmal.
      Liebste Grüße und viel Spaß, würde mich über ein Foto freuen für meine Facebook Galerie.
      niner

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

*

Scroll To Top