August 18, 2019
Oster Dessert Idee: Osternest Cupcakes mit Ostereiern: Frohe Ostern!

Oster Dessert Idee: Osternest Cupcakes mit Ostereiern: Frohe Ostern!

Hurra, die Sonne scheint!
Bei euch auch?

Zeit für ein wenig Frühlings- und Osterfeeling hier auf ninerbakes.com!
Was würde also besser passen als Oster Cupcakes?
Sie sind einfach das Highlight auf jedem Ostertisch – besonders wenn sie noch ein paar kleine detaillierte Dekorationen haben, wie z.B. handgemachte Fondant Blüten, Schmetterlinge etc.

Eurer Fantasie sind keinerlei Grenzen gesetzt.
Hauptsache österlich und niedlich =)

Ich hab dieses Jahr die Standardvariante mit Gras und Ostereiern gemacht, dann ein wenig aufwendiger, mit Blüten, einem Osternest wo sich neben Ostereiern und Blümen auch ein Schmetterling verirrt hat.
Es macht riesig Spaß für Ostern süße Treats zu kreieren und ich hoffe, euch gefällt es ebenso gut!

Ihr bekommt nun ein leckeres Vanille Cupcake Rezept, ein Frosting Rezept inkl. Anleitungstext, damit ihr die Oster Cupcakes ebenfalls ausprobieren könnt. Ein wenig Zeit bis Ostern ist ja noch zum Rumtüfteln und Probieren…

Und los geht’s!

  • Vorbereitungszeit 10 Minuten
  • Backzeit 12-15 Minuten
  • Schwierigkeit Leicht

Für die Vanille Cupcakes:

  • 175g Mehl
  • 6g Backpulver
  • 4g Baking Soda/Natron
  • 4g Salz
  • 2 Eier
  • 143g Zucker
  • 7ml Vanilleextrakt
  • 120ml Pflanzenöl
  • 120ml Milch
  • 4ml Essig
  • 1. Heize deinen Ofen auf 180 Grad Celsius vor und bereite die Cupcake Form vor und füll sie mit Cupcake Papierförmchen
  • 2. Vermenge nun das Mehl, Backpulver, Natron und Salz und stelle die Schale zur Seite.
  • 3. Nun einen halben teaspoon Essig zur Milch geben und 3-5 Minuten stehen lassen.
  • 4. In einer anderen mittelgroßen Schüssel nun die 2 Eier mit einem Handmixer gut durchrühren, ca 30 Sekunden. Nun kommt der Zucker hinzu, nochmals eine Minuten mixen.
  • 5. Jetzt kann das Vanilleextrakt hinzugegeben werden, darauf folgt das Pflanzenöl. Alles gut vermengen.
  • 6. Bei niedriger Stufe deines Mixers kommt nun die Hälfte des Mehl-Mixes hinzu. Vermenge alles kurz und gebe dann die Hälfte der Milch/Essigmischung hinzu. Wiederhol den Vorgang bis alles gut vermengt ist.
  • 7. Nun den recht flüssigen Teig in die Cupcake Papierförmchen geben, ca. 2/3 voll. Für flüssigen Teig benutze ich gern einen Messbecher um den Teig in die Papierförmchen zu geben.
  • 8. Nun kommen die Cuppies in den vorgeheizten Backofen für ca. 12-15 Minuten. Ich reduziere die Temperatur nach 10 Minuten von 180 Grad auf 160 Grad, da mein Ofen sehr heiss wird. Somit werden die Cupcakes oben schön rund. Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob sie fertig sind: Macht ruhig den Zahnstochertest. Wenn er sauber aus den Cuppies rauskommt, sind sie fertig.
  • 9. Nun die Cupcakes noch ein paar Minuten stehen lassen, bevor ihr sie aus dem Blech nehmt. Danach komplett abkühlen lassen.
  • 10. Wenn sie abgekühlt sind, könnt ihr mit dem „frosten“ und dekorieren beginnen. Das Frosting Rezept folgt nun.
  • Vorbereitungszeit 10 Minuten
  • Schwierigkeit Leicht

Für das Buttercreme Frischkäse-Frosting:

Zusätzliche Dinge um das Osternest zu machen:

  • 1. Mit einem Handmixer oder Küchenmaschine, rührt die Butter in einer großen Schüssel bis sie schön weich und fluffig ist.
  • 2. Nun das Vanilleextrakt hinzugeben, bei niedriger Stufe mixen, nach und nach den Puderzucker hinzugeben. Nicht vergessen die Masse die sich am Schüsselrand durch das Mixen angesammelt hat mit einem Teigschaber abzukratzen und mit der Butter-Zucker Mixtur wieder zu vermengen.
  • 3. Nun den Frischkäse hinzugeben und wieder gut vermengen, für 1-2 Minuten. Ggf. probieren, wenn es euch noch zu süß erscheint, könnt ihr nun ein wenig Milch hinzugeben; vermengen, wieder probieren und auf die Konsistenz achten, denn das Frosting darf am Ende nicht zu dünnflüssig sein! Schön durchmixen bis alles sehr leicht und fluffig ist – ca 2 Minuten.
  • 4. Je nach Konsistenz könnt ihr mehr Puderzucker oder mehr Milch hinzugeben. Das ist meine Erfahrung bei Frosting: Jeder mag es anders, daher probiere ich immer zwischendurch und gebe ggf. noch Milch oder Zucker extra hinzu.
  • 5. Nun könnt ihr das Frosting noch mit Lebensmittelfarbe eurer Wahl färben, in unserem Fall die eine Hälfte in grün, die andere in braun. Ich benutze vorzugsweise Wilton und Sugarflair Pastenfarbe. Immer viele Zahnstocher dabei haben, denn damit kann man die Farbe am besten in das Frosting bekommen. Aber verwendet einen Zahnstocher bitte nur einmal (einen bereits benutzten Zahnstocher nicht wieder in die Lebensmittelfarbe tunken!)
  • Foto: Wie fülle ich einen Spritzbeutel

  • 6. Nun kommt die Tülle #233 (Grastülle oder auch Spaghettitülle genannt) zum Einsatz, in den Spritzbeutel damit und füllt diesen dann mit grünem Frosting.
    Für die Gras Optik:
    7. Haltet die Grastülle direkt an den Cupcake, drückt das Frosting raus und dabei zieht ihr den Spritzbeutel in die Höhe.
    Schaut bitte dazu das Video von Wilton an (ab 1:20 Min)

    Mein Frosting war dicker und fester, dadurch wirken die einzelnen Linien schärfer und exakter. Das ist euch überlassen, ob ihr das Frosting eher ein bischen weicher wollt oder eher fest.
  • Wenn der Cupcake mit Gras bedeckt ist, könnt ihr diesen nun mit kleinen Schoko- oder Zuckereiern und Blümchen dekorieren.
  • Für das braune Osternest:

  • 8. Füllt nun einen neuen Spritzbeutel mit der Grastülle und dem braunen Frosting. Drückt nun das braune Frosting kreisförmig um den Cupcake herum, ihr bekommt nun den Look eines Nestes (Äste etc.)
  • Ich fing in der Mitte an und habe mich kreisförmig nach aussen hin gearbeitet (wichtig: mit gleichmäßigem Druck).
  • Eine andere tolle Variante: Spritzt den Cupcake mit der Gras Optik und danach dann nur in der Mitte ein kleines braunes Nest, so sitzt das Nest im Gras: Sehr süß! In meinem Fall hab ich aber den ganzen Cupcake als Nest dekoriert.
  • 9. Und nun: Das Nest nach Belieben mit Eiern, Fondant Schmetterlingen, Blüten etc. dekorieren.

Simpel und ohne viel Schnick-Schnack und dennoch super süß:

Egal wie aufwendig, sie werden euch gelingen und jeden erfreuen, der diese kleinen Süßen zu Gesicht bekommt.

Was backt ihr denn so zu Ostern dieses Jahr?
Oder habt ihr ein traditionelles Rezept, was einfach nie an Ostern fehlen darf?
Freue mich über eure Ideen etc. unten in der Kommentarsektion!

Nun allemann raus, die Sonne geniessen.
Eure niner

Über niner bakes

Hi I'm niner - I blog about cake pops, cupcakes & super healthy things: green smoothies, matcha, super foods & more! Welcome to my blog, I am thrilled you're here :)

33 Kommentare

  1. Gorgeous, gorgeous gorgeous…. oh looooove!!! Sooo pretty, Niner! I love everything about this post and will share on facebook soon! xoxoxo

    • Hi there Colette, haha that’s funny.
      If you do not want to eat them, you can just use those cupcakes as home decor, I do that all the time.
      Thanks for stopping by!
      Blessings, niner

  2. I agree!! These are soooo adorably cute!!! So glad Sweetopia shared on FB!! I would of been missing out these amazing delightful creations!!!!
    ?(?????)?

  3. Hi Niner! I absolutely LOVE these cupcakes, i’m definitely gonna make them for my easter brunch this year!! So thanks for posting this! I just have one question: i’ve always had problems with getting creamcheese frosting to a good pipeable consistency. So is this really stiff enough for piping all these details? and will it get softer (or even too soft) when i keep the cupcakes out of the fridge for a couple of hours?

    • Hi Carina, thank you so much!
      Usually I recommend to prepare your frosting (icing sugar, vanilla extract, butter) and then add creamcheese to it. Not all at once, I usually add cream cheese bit by bit so it won’t happen that it is too runny or not pipable anymore.
      You do not even have to add a lot of cream cheese if you think it’s going to be too soft. Try it out though, bit by bit. I usually do not put my frosted cupcakes in the fridge at all after they are done. I am sure it will stay stiff just fine unless it is very hot where you live?
      Hope it will all work out =)
      Blessings,
      niner

      • hi niner,
        I gave it a test run yesterday and the consistency turned out perfectly!!! thank you SO much!! i’m really excited about this because i’ve always prefered creamcheese frosting to buttercream but – as i said – never got it stiff enough. well, problem solved, thanks to you!! :)
        xxx carina

  4. Just discovered your blog through google+ and I’m so glad I stumbled across it! It’s absolutely gorgeous! I love the easter cakes, their really similar to some I did with little chicks added to celebrate Easter last year. Nice to discover more great baking and decorating in the blogoshphere! Thanks for sharing :-)

  5. Hi there, I am new to your site. I found you on Facebook, via Sweetopia. LOVE your site…a new follower :-)

  6. Hallo Nina, ich bewundere seit Stunden Deine Oster-Cupcakes! Möchte gerne am WE einen Testlauf starten, ist Vanilleextrakt dasselbe wie Vanillearoma? Letzteres gibt’s ja in diversen Supermärkten (ist auch flüssig), das Extrakt allerdings wie bei Ama*** abgebildet habe ich so im Handel noch nicht gesehen.
    Dann noch meine Frage zur Wilton Tülle: passt diese in jeden (Einweg) Spritzbeutel? Tüllenmässig bin ich blutige Anfängerin :) Habe zwar schon einige hier aber bisher kaum genutzt. Das soll sich jetzt ändern!
    Vielen dank schonmal für eine kurze Antwort.
    Herzliche Grüße Karen

    • Hi Karen, gern gebe ich Dir ein paar Tipps:
      Vanilleextrakt wird aus echter Vanille gewonnen, Vanillearoma hingegen ist künstlich hergestellt. Gern kannst du auch den Abrieb einer echten Vanilleschote nehmen, du wirst Augen machen wie wunderbar es schmeckt. Vanillearoma geht natürlich im Notfall auch wobei ich das nie benutze =)
      Dennoch gibt es das Extrakt was du bei A. gesehen hast z.B. bei Kaufhof oder auch teilweise Edeka.
      Es passt jede Tülle in Einwegspritzbeutel – sprich die, die man nachher wegwirft. Man schneidet ein Loch hinein, so dass die Tülle reinpasst und schon kann es losgehen.
      Ich hoffe ich konnte dir helfen.
      Viele Grüße und dir gutes Gelingen,
      niner

  7. Hi! I’m working on an egg nest recipe round-up for The Huffington Post Taste and would love to feature your recipe. Please contact me if you’re interested. Thanks!

  8. Hallo, ich verfolge seit kurzem diese wundervollen Köstlichkeiten, ich habe mich auch schon probiert an den Oreo Cupcakes die hervorragend gelungen sind :-) Nun habe ich vor ein paar Tagen hier auch ein Rezept gefunden mit Oster Capcakes die aussahen wie Schäfchen mit mini Marshmallows. Ich finde diese nicht mehr …..kann mir jemand helfen…..ich wollte die zu Ostern machen…bin schon ganz verzweifelt
    lg

    • Hi Marion, ich danke dir, freut mich sehr, dass du auf meinem Blog schon fündig geworden bist =)
      Leider Gottes habe ich garkeine Schäfchen Cupcakes – da musst du was verwechselt haben. Wäre aber für nächstes Jahr mal eine gute Idee.
      Google spuckt dir bestimmt viele Schaf Cupcakes aus =)
      Liebste Grüße an Dich und danke für dein Feedback,
      niner

  9. Hey Niner :)
    eine ganz tolle und niedliche Idee diese Oster-Cupcakes :)
    zu Ostern werde ich sie ausprobieren ! :)
    wo bekommt man denn diese süßen Blümchen? oder sind die in sooo klein selbst gemacht ?
    herzliche Grüße
    Corinna

    • Liebe Corinna, ganz lieben Dank, das freut mich. Die Blumen habe ich aus Fondant gefertigt.
      Klick mal hier, da bekommst du kleine Blüten auch zu kaufen und musst sie nicht zwingend selbst machen =)
      Viel Spaß und happy baking =)
      niner

  10. Hy liebe Niner…ich möchte am we meine Familie beeindrucken und mache schöne oster cup cacks…kann ich unter dem posting auch etwas Kakao geben und schockofrosting draus zu machen oder hast du da ein anderes Rezept dazu?

    • Hi Jenny,
      du kannst gern ca. 100-125g Zartbitterschokolade (vorher gehackt, geschmolzen und abgekühlt) zum Schluß hinzugeben (oder auch Kakaopulver), dann hast du Schokofrosting.
      Alles Liebe,
      niner

  11. Ich habe diese Cupcakes zu Ostern gemacht, Die ganze Familie war begeistert und sie haben wirklich gut geschmeckt! Deine seite macht echt Spaß und du hast tolle Rezepte! Ich gucke sie mir jeden tag an haha :D
    Laura

    • Liebe Laura, ach wie schön, ich musste grinsen!
      Freut mich, dass es Dir hier auf meinem Blog so gut gefällt (und dass du mir dieses tolle Feedback sendest!).
      Nachträglich frohe Ostern und ich freue mich, noch mehr hier von Dir zu lesen.
      Alles Liebe,
      niner

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

*

Scroll To Top