Dezember 18, 2014
{Christmas} Snowman Cake Pops reloaded

{Christmas} Snowman Cake Pops reloaded

Letztes Jahr habe ich ja bereits Schneemann Cake Pops gemacht. Es geht jedem das Herz auf, wenn er diese kleinen Männers erblickt.
Daher dachte ich mir dieses Jahr, pünktlich zum Winter hin, die “Reloaded Version” zu fertigen, mit mehr Accessoires und eine Stufe niedlicher.

Ich bin schon in richtiger Weihnachtsstimmung, sag ich euch. Wie jedes Jahr nach Halloween geht es pünktlich los mit Rezepte raussuchen, Deko herauskramen, hach..ich liebe es.
Neulig bekam ich mein lang ersehntes Buch von der Person, die Cake Pops ins Leben rufte: Bakerella. Jeder der Cake Pops macht, sollte das wissen, denn ohne Bakerella, gäbe es einfach keine Cake Pops (ich kann es mir gar nicht mehr vorstellen wie es ohne war!).
Ihr neues Buch heißt Cake Pops Holidays und es ist gefüllt mit tollen Cake Pops rund um’s Thema Weihnachten. Kein Wunder, das ich bei dem Anblick noch mehr Lust bekam, mich endlich ans Werk zu machen. Für Anfänger jedoch gestaltet es sich etwas schwierig. Es gibt keine “Wie wirds gemacht” Fotos in dem Buch. Dennoch, die Beschreibungen sollten auch Laien genügen.

Ein ganz spezieller Schneemann hat es mir angetan. Deswegen habe ich ihn bei mir zu Hause gelassen =)

Lest weiter um noch mehr Fotos zu sehen und das Rezept inkl. Tutorial zu bekommen.

  • Vorbereitungszeit 20 Minuten
  • Baking Time 20 Minuten im Kühlschrank
  • Schwierigkeit für Fortgeschrittene

For the Christmas Snowman Cake Pops:

Zusätzliche Dinge, die ihr eventuell braucht/wollt:

 

    • Bevor du überhaupt richtig loslegst, bereite alles gut vor, kram alles raus, was du brauchst, damit du dann in Ruhe deine Cake Pops machen und dekorieren kannst. Ohne gute Vorbereitung kann sowas ganz schön stressig werden.
    • 1. Nun geht es los, um die Cake Pops zu machen tu Folgendes:
      Zerkleinere die Oreo Kekse in feine Krümel, am besten in einem Zerkleinerer.
    • 2. Nun den Krümelmix in einer Schale mit dem Frischkäse vermengen (ich schlage euch vor Einweghandschuhe zu benutzen, besonders bei längeren Fingernägeln). Falls ihr Kinder habt: Ich bin mir sicher, dass sie euch diesen Job, die Oreos mit dem Frischkäse zu vermengen, gerne abnehmen würden :-)
    • 3. Der Teig sollte die Konsistenz von Play Dough Knete haben. Also auf keinen Fall zu weich, sonst wird es schwer die Cake Pops zu formen.
    • 4. Dem Teig jeweils die typische Schneemann-Form geben. Oder mit Keksausstechern, sofern ihr welche in Form eines Schneemanns habt. Die geformten Schneemänner nun für mindestens 10 Minuten (oder länger, was ich tat) im Kühlschrank (oder kürzer im Gefrierfach) ruhen lassen. (Foto 1)
    • 5. In der Zwischenzeit kannst du nun die weißen Candy Melts schmelzen. Ich tu das immer in der Mikrowelle, meist in einem 20 Sekunden Intervall. (Falls die geschmolzenen Candy Melts nicht flüssig genug sind, ein klein wenig Pflanzenöl hinzugeben)
    • 6. Nehme nun einen Lollipop Stick und tunke diesen einen cm in die weiße Schoki, stecke ihn in den Schneemann Pop (bis zur Hälfte), und tauche nun den Cake Pop am Stiel in die geschmolzene weiße Schokolade. Meine andere, sicherere Methode ist, alle Cake Pops mit Lollipop Sticks zu versehen, in eine Styroporscheibe zu stecken und nochmal mind. 15 Minuten in den Kühlschrank zu stellen. So wird alles schön fest und die Schneemänner gehen beim Eintunken in die Schokolade nicht zu Bruch.
    • 7. Wenn eingetunkt, lass den Cake Pop über Kopf ein wenig Zeit die restliche Schokolade ablaufen zu lassen, immer ein wenig drehen dabei und ganz leicht aufs Handgelenk tippen.
    • 8. Jetzt kommen die Nasen und Knöpfe zum Einsatz (benutz eine Pinzette) – Du kannst warten bis der Cake Pop getrocknet ist, oder die schnellere Variante, während die Schoki noch nass ist. (Foto 2)
    • 9. Jetzt zum niedlichsten Teil: Die Ohrenwärmer und Schals sind an der Reihe. Schneidet die Fruchtgummi Streifen (z.B. Hitschler) mit einem Messer zurecht. Dies werden die Schals. Nun mit einem Zahnstocher ein kleines bischen der weissen Candy Melts auf den Schneemann tupfen, ich würde sagen am Hinterkopf und an den seitlich am Hals. Nun den “Schal” um den Hals legen und ein wenig andrücken, bis er fest ist (bei flüssigeren Candy Melts kann das einen kleinen Moment dauern).
    • 10. Nun die roten oder grünen Fruchtgummi Schnüre (z.B. Hitschler) zurechtschneiden (für die Verbindung der Ohrenwärmer). Gebt wieder ein kleines bisschen der Candy Melts mit einem Zahnstocher auf den Kopf, wo der Ohrenwärmer hin soll. Gleich danach die Candy Schnur darauflegen und ein wenig andrücken. Aus Erfahrung dauert es bei den Schnüren ein bischen länger, bis die Candy Melts härter werden, etwas Geduld =)
      Nun an die beiden Enden der Schnur ein wenig Candy Melts geben und die Herzen (für die eigentlich Ohrenwärmer) platzieren. Wieder ein wenig festdrücken und warten. Die Herzen die ich benutzt hab, sind groß und schwer und da kann es schonmal passieren, dass sie abfallen. (Foto 3)
    • 11. Wenn du damit fertig bist, einfach den Cake Pop in eine Styroporscheibe stecken um komplett zu trocknen.
    • 12. Der letzte Teil wären die Augen und die Münder: Nimm deinen Americolor Lebensmittelstift (ich hab viele ausprobiert, bisher war die Marke “Americolor” am besten!) und zeichnet die Münder und Augen der Schneemänner. (Foto 4)
    • Und fertig seid’s :-)

     

Falls du noch nicht so oft Cake Pops gemacht hast, kannst du die Ohrenwärmer und Schals gern weglassen, sie sehen ohne immer noch genauso süß aus.

Und hier die ganze Rasselbande:

Der kleine hier ist mein absoluter Liebling, zum Glück habe ich mehr Schneemänner gemacht als bestellt wurden, somit entschloss ich mich ihn zu behalten (er macht sich gut in meiner Küche!) <3

Und immer dran denken, wenn es kalt und eisig ist:

Kommt gut in den Winter, meine Lieben.
Eure niner

Über niner bakes

Hi I'm niner - I blog about cake pops, cupcakes & super healthy things: green smoothies, matcha, super foods & more! Welcome to my blog, I am thrilled you're here :)

24 Kommentare

  1. How cute! Thank you so much for the step by step instructions.

  2. Niner, how absolutely sweet, cute, adorable, amazing are these little guys! I LOVE THEM! Love the photographs as well… you’re so talented… Wish you lived closer, we would have so much fun making things together! xo

  3. These are so cute, I have added them into my Mouth Watering Mondays post today. Thanks for sharing. Cheers, Tara

  4. Nein, wie süß! :-)
    Ich habe – welch ein Zufall – heute auch Snowmen Cake Pops gemacht, aber meine sind nicht ganz so niedlich geworden, wie deine. Was so ein paar Accessoires doch ausmachen…
    Dann werden in den nächsten Tagen auf jeden Fall nochmal welche gemacht. :-)

    Danke für die tollen Inspirationen und die super Step-by-Step Anleitungen! Da kriegt man schon beim Lesen Lust Cake Pops zu machen.

    • Danke, liebe Jenny – das freut mich sehr, und genau deswegen mach ich das; dass meine lieben Blogleser es ebenfalls mal ausprobieren.
      Sende mir doch ein Foto von deinen Schneemann Pops auf meine FB Pinnwand, dann poste ich es gern in mein Blogleser Album.
      Liebsten Gruß!

      • Ja, das mach ich dann sehr gerne.
        Hab schon Einiges von dir nachgebacken, kriegst du dann alles auf die Pinnwand. ;-)

        Du bist auch diejenige, die mich dazu gebracht hat, Cake Pops überhaupt mal auszuprobieren. Habe mich da lange nicht rangetraut. Danke dafür!!

  5. Hi, I have just seen these and they would make great Christmas presents for my friends! Do you have to use cream cheese? Could I use something like Nutella or melted dark chocolate?
    Thanks
    Jaya xx

    • Hi Jaya,
      I have never tried it with Nutella etc. so I cannot really tell you but it is sure worth a try. Melted dark chocolate I would not use though, because it will dry. It has to be something creamy like a cream cheese texture.
      Good luck and happy baking :)
      niner

  6. Hi, niner it’s absolutely fabulous …. I love them… But I’m french…, and I’m obviously a beginner , so I don’t know wich cream cheese to use , can you please tell wich brand is the best ?
    Kisses.

  7. Hi,
    I love these. Just wondering what kind of candy you used for the scarf?

    Thanks!

  8. These are so cute! Thanks for the detailed instructions. I am doing a bunch of Christmas themed cake pops and I’m especially excited for these. :)

  9. Hi niner, these are really cute pops…this is in my ‘must-try list’ :))…i have a questions -when do we add the ‘white sanding sugar’?

    cheers
    najla

    • Hi Najla, thanks so much!
      Oh so you great you ask, it was a mistake, the sugar does not have to be added, I just took it out :)
      Thanks! :)
      Happy baking, would love to see your outcome.
      Niner

  10. These are absolutely adorable. I make cake pops all the time for my 2 boys and their friends, but have never had the patience for creating fun things like your snowman. I think I will have to change that after seeing these. Great job!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Scroll To Top