Januar 18, 2020
Halloween Kürbis Cake Pops & Glubschi Mumien Cake Pops

Halloween Kürbis Cake Pops & Glubschi Mumien Cake Pops

Yay, nur noch eine Woche bis Halloween!!
Ich bin mir sicher ihr seid auch so aufgeregt. Alles wird vorbereitet, dekoriert, Kostüme gekauft – einfach eine super Zeit im Jahr, wie ich finde! Neulig habe ich Kürbis und Mumien Cake Pops gemacht und wollte nun unbedingt das Rezept und das Tutorial mit euch teilen!

Generell sind Leute fasziniert von Cake Pops, selbst wenn sie nur rund sind – wie ich z.B. – perfekt runde Cake Pops und mir geht das Herz auf.

Doch wenn sie gewisse Formen annehmen, drehen die Leute durch =)

Wollt ihr solche auch mal ausprobieren? Lest weiter um zum Tutorial zu gelangen (inkl. Rezept) für die Halloween Cake Pops.

  • Vorbereitungszeit 30 Minuten
  • Backzeit im Kühlschrank zum Kühlen aufbewahren
  • Schwierigkeit Mittel

Für die Kürbis Cake Pops brauchst du:

Nun geht es los mit den Kürbis Cake Pops (Die Mumien folgen weiter unten):

  • Falls du bisher noch keine Cake Pops gemacht hast, klick hier.

    Bei mir gab es mal wieder die Oreo Cake Pops Variante, ich hab die Kekskrümel mit dem Frischkäse vermengt und dann so geformt, dass sie Kürbissen ähnlich sehen. Die Bälle ein wenig runterdrücken, damit sie die typische Form bekommen. Dann kannst du mit einem Zahnstocher, Lollipopstiel oder anderen Tools die Einkerbungen machen, ca. 4 oder 5 Stück um den Cake Pop herum – sobald die Pops dann von orangen Candy Melts umhüllt sind, sehen sie tatsächlich aus wie kleine Kürbisse!.

  • Schmelze die orangen Candy Melts in einer Schale (in der Mikrowelle, 30 Sekunden Intervalle), folge den Anweisungen auf der Packung. Falls die Candy Melts nicht flüssig genug sind; einfach ein wenig Pflanzenöl hinzugeben, nach und nach ein bischen mehr, bis ihr die perfekte Konisstenz erreicht habt.
    Nehme nun einen Lollipop Stick und tunke diesen einen cm in die geschmolzene Schokolade, stecke ihn oben in den Cake Pop (bis zur Hälfte) und dann nochmal mind. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen (auf einem Brett z.B.). So wird die Schokolade im Inneren des Cake Pop schön fest und die Cake Pops gehen beim Eintunken in die Schokolade nicht zu Bruch oder fallen ab (besonders im Sommer sehr ratsam).
  • Dann die Cake Pop in die orangen Candy Melts tunken, lass den Cake Pop über Kopf ein wenig Zeit die restliche Schokolade ablaufen zu lassen, immer ein wenig drehen dabei und ganz leicht aufs Handgelenk tippen bis keine Schokolade mehr abläuft; und ab in die Styroporscheibe damit.
    Tipp: Falls die Schokolade generell nicht runterläuft, braucht ihr dieses auch nicht forcieren; ihr könnt den Cake Pop dann schon in die Styroporscheibe stecken :).
  • Bevor die Kuvertüre komplett trocken ist, könnt ihr nun die TicTacs oder zurechtgeschnittene Spitzen in den Kürbis (oben) stecken.
  • 3 einfache Schritte zum Kürbis Cake Pop:

    1. Cake Pop in Schoki tunken und Spitze oben drauf geben
    2. Wenn der Cake Pop trocken ist, kannst du die grünen Candy Melts schmelzen und mit einem Zahnstocher die Spitze „bemalen“ (optional).
    3. Zu guter Letzt noch weitere grüne Dekorationen mittels eines Zahnstochers anbringen.

Und fertig!


Und nun geht es mit dem Mumien Tutorial weiter:

  • Vorbereitungszeit 30 Minuten
  • Backzeit muss im Kühlschrank auskühlen
  • Schwierigkeit Leicht

Um die Mumien Cake Pops zu machen brauchst du:

 

Los geht’s mit den Mumien Cake Pops:

  • Bereitet eure Cake Pop Masse wie gewohnt vor und formt die Cake Pops in ovale Bällchen.
  • Schmelze die weißen Candy Melts in einer Schale (in der Mikrowelle, 30 Sekunden Intervalle), folge den Anweisungen auf der Packung. Falls die Candy Melts nicht flüssig genug sind; einfach ein wenig Pflanzenöl hinzugeben, nach und nach ein bischen mehr, bis ihr die perfekte Konisstenz erreicht habt.
    Nehme nun einen Lollipop Stick und tunke diesen einen cm in die geschmolzene Schokolade, stecke ihn oben in den Cake Pop (bis zur Hälfte) und dann nochmal mind. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen (auf einem Brett z.B.). So wird die Schokolade im Inneren des Cake Pop schön fest und die Cake Pops gehen beim Eintunken in die Schokolade nicht zu Bruch oder fallen ab (besonders im Sommer sehr ratsam).
  • Dann die Cake Pops komplett in die weißen Candy Melts tunken, lass den Cake Pop über Kopf ein wenig Zeit die restliche Schokolade ablaufen zu lassen, immer ein wenig drehen dabei und ganz leicht aufs Handgelenk tippen bis keine Schokolade mehr abläuft; und ab in die Styroporscheibe damit.
    Tipp: Falls die Schokolade generell nicht runterläuft, braucht ihr dieses auch nicht forcieren; ihr könnt den Cake Pop dann schon dekorieren und in die Styroporscheibe stecken :).
  • Gleich nach dem Eintunken die Augen auf den Cake Pop platzieren. Mach dies mit all deinen Cake Pops, lass sie in einer Styroporscheibe trocknen.
  • Nachdem sie getrocknet sind, einen Zahnstocher nehmen und die Schoki Linien über den gesamten Cake Pop ziehen. Das geht auch gut mit einem kleinen Löffel oder einem Spritzbeutel: Einfach ein kleines Loch reinschneiden, Candy Melts hineingeben und die Linien über den Cake Pop herausdrücken.

Und nochmals fertig :)


Falls ihr diese Halloween Pops macht, schickt mir liebend gern ein Foto auf meine Facebook Pinnwand, ich stelle die Fotos dann gern in mein Blogleser Album auf Facebook!

Happy Halloween!!
Eure niner :)

Über niner bakes

Hi I'm niner - I blog about cake pops, cupcakes & super healthy things: green smoothies, matcha, super foods & more! Welcome to my blog, I am thrilled you're here :)

12 Kommentare

  1. Oh, wow, niner — you’ve outdone yourself again! You are an INSPIRATION!!!

    (The only problem is finding white candy melts in time for Hallowe’en, plus the candy eyes. A fun challenge!)

  2. Beautiful cake pops! You’re very creative. I am glad I found your blog through Food Gawker.

  3. These are super cute! Thank you for sharing.

  4. Oooo!! Super, super cute!! Such a perfect tutorial as well! Thank you Niner for the how-to, I would love to try these. (Oh and yes, I missed these email messages – happy to see you back!!) xo

  5. We featured these on our Mouth Watering Mondays post, come on by to see at http://www.noshingwiththenolands.com Cheers, Tara

  6. Hi! After I make them, should I keep them in a fridge or is it better to store them room temperature in a tupperware? Thanks!

    • Hi there Elise, after you are finished, you can keep them at room temperature in a container or put them in the fridge. Please do not freeze them. You can freeze prepared cake balls for example. But finished cake pops, I would not recommend it.
      Blessings, niner

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

*

Scroll To Top