Januar 16, 2019
Glückliche Gesichter! Happy Smiley Cake Pops Tutorial

Glückliche Gesichter! Happy Smiley Cake Pops Tutorial

Happy Monday wünsche ich euch, zudem ist auch noch frei!
Ach, besser kann’s doch garnicht sein, oder?
Dann hat man endlich mal mehr Zeit für’s Backen!

Und da die Laune so langsam steigt, weil sich der Frühling endlich mal zeigt, gibt’s heute „happy“ Cake Pops!

Smiley Cake Pops, ein Klassiker!
Sie wurden zuerst von Angie Dudley (Bakerella), der Cake Pop Erfinderin, gezaubert. Wer sie und ihren Blog nicht kennt, dann aber schnell auschecken, denn ohne Bakerella würde es keine Cake Pops geben!

Diese süßen Smileys sind ganz einfach nachzumachen und um euch dies noch mehr zu erleichtern, habe ich viele Anleitungsfotos für euch, damit auch die Anfänger unter euch keinerlei Probleme bekommen.

Hier ist mein Lieblings-Smiley

Ist er net süß? Da steigt die Laune von ganz allein.
Ich sag euch, die Smiley Pops sind perfekt für Geburtstage, Schulfeste oder auch Silvester, ob jung oder alt, das spielt keine Rolle.
Meine Freundin Anja hat sich super drüber gefreut :)

Los geht’s mit meinem Tutorial.

  • Vorbereitungszeit 20 Minuten
  • Ruhzeit 10 Minuten im Gefrierfach/Kühlschrank 30min
  • Schwierigkeit Leicht

Für die Cake Pops:

  • Bereite deine Cake Pops wie gewohnt vor (Kuchen nach Wahl) oder richte Dich nach dem folgendem Rezept ohne den Backofen anzuschmeissen (Oreo Version):
  • 3 Pakete Oreo Kekse á 176g
    = 48 Oreo Kekse, zerkleinert wiegen diese ca. 530g
  • ca. 110-120g Philadelphia Frischkäse (Doppelrahmstufe), ggf. mehr
  • gelbe Candy Melts
  • Schale (muss für Mikrowelle geeignet sein!)
  • Waage (zum Abwiegen der Cake Balls)
  • Lollipop Stiele
  • Lebensmittelstift, z.B. von Americolor
    Alternative:
    – Dunkle Kuvertüre + Zahnstocher oder sehr dünner Pinsel
    Lebensmittelfarbe mit Pinsel auftragen
  • Zusätzliche Produkte, zum Verpacken und Verschenken:

  • Geschenktüten / Klarsichtbeutel – super zum Verschenken
  • Geschenkband zum Verschnüren
  • Info:
    Bei jeglichen Problemen, die auftauchen, lest euch doch mal meinen Cake Pop Troubleshooting Guide durch, vielleicht findet ihr dort die Lösung eures Problems.

  • Bevor du überhaupt richtig loslegst, bereite alles gut vor, kram alles raus was du brauchst, damit du dann in Ruhe deine Cake Pops machen und dekorieren kannst. Ohne gute Vorbereitung kann sowas ganz schön stressig werden.
  • 1. Nun geht es los, um die Cake Pops zu machen tu Folgendes:
    Zerkleinere die Oreo Kekse in feine Krümel, am besten in einem Zerkleinerer.
  • 2. Nun den Krümelmix in einer Schale mit dem Frischkäse vermengen (ich schlage euch vor Einweghandschuhe zu benutzen, besonders bei längeren Fingernägeln). Falls ihr Kinder habt: Ich bin mir sicher, dass sie euch diesen Job, die Oreos mit dem Frischkäse zu vermengen, gerne abnehmen würden.
  • 3. Der Teig sollte die Konsistenz von Play Dough Knete haben. Also auf keinen Fall zu weich, sonst wird es schwer die Cake Pops zu formen.
  • 4. Nun den Teig in 20g leichte Cake Balls aufteilen, schön rund rollen. Ich wiege jeden Cake Ball ab, damit sie alle die gleiche Größe haben.
    Die Bällchen nun für mindestens 20 Minuten (oder länger, was ich tat) im Kühlschrank (oder kürzer, ca. 15 Minuten im Gefrierfach) ruhen lassen.
  • 5. In der Zwischenzeit kannst du nun die Candy Melts in deiner Wunschfarbe schmelzen. In der Mikrowelle, meist in einem 30 Sekunden Intervall.
    Info: Falls die geschmolzenen Candy Melts nicht flüssig genug sind, ein klein wenig Pflanzenöl nach und nach hinzugeben – bei weiteren Problemen, die eventuell auftauchen, lies doch meinen Troubleshooting Guide.
  • 6. Nehme nun einen Lollipop Stick und tunke diesen einen cm in die geschmolzene Schokolade, stecke ihn oben in den Cake Pop (bis zur Hälfte) und dann nochmal mind. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen (auf einem Brett z.B.). So wird die Schokolade im Inneren des Cake Pop schön fest und die Cake Pops gehen beim Eintunken in die Schokolade nicht zu Bruch oder fallen ab (besonders im Sommer sehr ratsam).
  • 7. Dann die Cake Pop in die gelben Candy Melts tunken, lass den Cake Pop über Kopf ein wenig Zeit die restliche Schokolade ablaufen zu lassen, immer ein wenig drehen dabei und ganz leicht aufs Handgelenk tippen bis keine Schokolade mehr abläuft.
  • 8. Wiederhole diesen Schritt mit all deinen Cake Pops, stecke alle Pops in eine Styroporscheibe zum Trocknen.
  • 9. Wenn sie komplett trocken sind, kann der Lebensmittelstift zum Einsatz kommen. Malt jegliche Gesichter, die euch einfallen.
    Info: Falls ihr keinen Lebensmittelstift habt, könnt ihr euch mit dunkler Kuvertüre und einem Zahnstocher die Gesichter vorsichtig auftragen.
  • 10. Und nun: Habt Spaß beim Kritzeln!
    Verschenkt doch welche, ich bin sicher, ihr werdet glückliche Gesichter sehen.

Und fertig seid’s!


Egal wie schlecht die Laune ist, diese Smileys sind eure süße Medizin!

Alles Liebe,
eure „happy“ niner

Über niner bakes

Hi I'm niner - I blog about cake pops, cupcakes & super healthy things: green smoothies, matcha, super foods & more! Welcome to my blog, I am thrilled you're here :)

36 Kommentare

  1. Which candy melts did you use? The last time I tried using candy melts, they turned out goupy.
    These cake pops are adorable!

  2. hey these just scream HAPPY! so much so i’d love to make your pic my desktop background-heehee :)
    thanks Niner! :)

  3. Cute and simple, the perfect combo! Plus, who doesn’t love a no-bake treat!

  4. Super cute, and truly guaranteed to make me smile!!

    Such a great, detailed tutorial, thanks!!

    xo,
    Marian

  5. These are absolutely adorable! Love that bright yellow color!

  6. Hey Nina, only recently discovered your Blog via Dulce Sentimiento.. and I love it! Your cake pops are super cute and you could be the Bakerella of Europe.. haha!

    Love the Tutorial!!

    I´ll definitely be checking in on a regular basis!

    Greetings from Gran Canaria, Spain!

    Johlene
    X

    • Johlene, what a wonderful comment, thank you SO much!
      Its great you like what I do :)
      I wish I could be in Gran Canaria right now, I bet the weather is MUCH better than Germany at the moment.
      Wishing you a great day and hope to see you here again.
      xoxo,
      niner

  7. Hallo, ich habe mir jetzt schon etliche Foodcolorstife gekauft, aber leider funktionieren alle nicht wirklich.
    Jetzt habe ich auf Amerikanischen Blogs auch schon oft von diesem Americolor Gourmet Writer gehört, gibt es die in Deutschland/Österreich igendwo zu kaufen?

    Lg

  8. These are cute… I just want to ask…when I make this, where do I store it? and until when I can eat it? i want to do it for my son’s bday party but i dont know when to make it that will still be good when the kids eat it.

    Thanks :)

  9. Hi, we dnt get cream cheese here, can u please tell me the substitute?

  10. Wow!! Die sehen ja super aus!!
    Benutzt du einfach Frischkäse zum mischen? Oder versteh ich es falsch ;)
    Liebe Grüße

  11. Hi I really liked ur recipe of these super different pop up cakes but I jus nee to know is there any alternative instead of ream cheese coz its not available here. It will be really helpful if u could suggest another one so tat I could try these amazing pop up cakes of urz..

    Cheers!

  12. Ich habe mich nie an Cakepops rangetraut, aber dank deines easy peasy Rezepts werde ich das nun machen. Die Base kann man ja nicht nur für die Smiley-Cakepops nehmen, sondern auch für andere, was ich echt super finde, denn das vorherige Kuchenbacken und dann in Cakepop-Teig umwandeln hat mich bisher immer abgeschreckt.

  13. hi Niner :)

    kannst du mir vielleicht sagen wo du die farbstifte her hast ? wäre lieb :))

  14. Hi Niner!

    Du hast hier sooo eine tolle Seite, ich kann gar nicht mehr aufhören zu lesen… Vielen, vielen Dank für all die genialen Tipps und die Step-by-Step Anleitungen. Total genial.

    Habe bisher immer einen Bogen um Cake Pops gemacht, weil ich mich nicht so recht rangetraut habe, aber diese tollen Smiley Pops hier *MUSSTE* ich einfach ausprobieren. Und dank deines Trouble-shoots hat auch nach zwei, drei Versuchen alles ganz toll geklappt. Sie waren so schnell weg, dass ich nur drei von ihnen schnell für ein Foto retten konnte.
    Die gibts ab jetzt öfter. :-)

    Ganz liebe Grüße,
    Jenny

    • Liebe Jenny,
      ach wie lieb von dir, solch ein tolles Feedback geht runter wie Öl..Danke!
      Auf meiner Facebook Seite habe ich ein Blogleser Fotoalbum; sende mir doch mal Fotos, wenn du Dinge aus meinem Blog ausprobiert hast :)
      Alles Liebe,
      Niner

  15. Hi Niner, cute cakepops! How do you make the coating so smooth? Thanks!

  16. Hi Niner – just looking into making cake pops for first time and yours always look awesome! Being a novice i see the videos of cakepops with icing swirled over them from piping bags etc but what type of icing is that?! I know candy melts for coating. Is it different icing for piping? Thanks

  17. Hey,
    kannst du mir sagen, wie viele Cake Pops dieses Rezept ergibt?
    Danke :)

  18. Hi niner _ iwant to ask about the candy melts it’s white chocolet ?

  19. Hi Niner!

    How do you store your cakepops? In the fridge? On the counter? LOVE your blog!! Thank you for all of the amazing recipes!

    Best,

    Katy

  20. Kann ich auch statt Philadelphia Nutella nehmen und wieviele eis becher bekommt man raus

  21. Hello! What a great and simple recipe! Mine turned out awesome! What brand edible marker did you use for the faces? I tried Wilton’s edible markers & the felt tip/edible ink didn’t write as pretty as yours in the picture because the pops are a tad moist from being cold..thanks again!

  22. Guten Morgen!

    Ich habe Fragen für Sie! Can I use white chocolate chips instead of candy melts? Also, if I have a BabyCakes Cake Pop machine will it still work with the methods you demonstrate for your Wedding Cake Cake pops? :)

    Danke!
    -Mariah

  23. Hi
    I want to make this for my daughters birthday. Can I make it the day before? And how do I store it?
    Much Appreciated

    Thanks
    Anita

  24. OMG!!! you are a lifesaver on cake pops, well that’s all I’ve tried so far. I was complimented by everyone at my daughter’s party for the Oreo cake pops. This is the second time I tried and was a success. thank you so much and I look forward making more of your recipes.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

*

Scroll To Top