Mai 22, 2019
Vogel Cake Pops mit Weihnachtsmann Mütze: So geht’s!

Vogel Cake Pops mit Weihnachtsmann Mütze: So geht’s!

Oh ich zähle die Tage, Heiligabend ist so nah und ich fühle mich jedes Jahr aufs Neue wie ein kleines Kind, wenn die Weihnachtszeit beginnt.
Für alle die noch etwas Nettes für ihre Lieben zaubern möchten und mit Cake Pops ein wenig erfahren sind, habe ich heute nochmal etwas ganz Süßes für euch.
Meine Twitter Bird Cake Pops kommen generell immer gut an, vor allem ist bei ihnen der Niedlichkeitsfaktor extrem hoch =)
Um dies noch zu steigern, hab ich den kleinen Birdies einfach eine Santa Mütze verpasst und ich denke, sowas als Geschenk an Heiligabend oder bei einer Weihnachtsfeier mit Freunden, das kommt an.

Und damit ihr auch keine Fragezeichen auf der Stirn habt, wie man die süßen Vögel mit Schneemannmütze macht, gibt es jetzt ein Tutorial für euch, mit Fotos, um es euch leichter zu machen.

  • Vorbereitungszeit 20 Minuten
  • Ruhezeit 20 Minuten im Kühlschrank
  • Schwierigkeit Fortgeschrittene

Für die Santa Birdie Cake Pops:

Zusätzliche Produkte, zum Verpacken und Verschenken:

    • Bevor du überhaupt richtig loslegst, bereite alles gut vor, kram alles raus, was du brauchst, damit du dann in Ruhe deine Cake Pops machen und dekorieren kannst. Ohne gute Vorbereitung kann sowas ganz schön stressig werden.
    • 1. Nun geht es los, um die Cake Pops zu machen tu Folgendes:
      Zerkleinere die Oreo Kekse in feine Krümel, am besten in einem Zerkleinerer.
    • 2. Nun den Krümelmix in einer Schale mit dem Frischkäse vermengen (ich schlage euch vor Einweghandschuhe zu benutzen, besonders bei längeren Fingernägeln). Falls ihr Kinder habt: Ich bin mir sicher, dass sie euch diesen Job, die Oreos mit dem Frischkäse zu vermengen, gerne abnehmen würden :-)
    • 3. Der Teig sollte die Konsistenz von Play Dough Knete haben. Also auf keinen Fall zu weich, sonst wird es schwer die Cake Pops zu formen.
    • 4. Den Teig in Bälle formen und die geformten Cake Bites nun für mindestens 20 Minuten (oder länger, was ich tat) im Kühlschrank (oder kürzer im Gefrierfach, 10min.) ruhen lassen.
    • 5. In der Zwischenzeit kannst du nun die blauen Candy Melts schmelzen. Ich tu das immer in der Mikrowelle, meist in einem 20 Sekunden Intervall. (Falls die geschmolzenen Candy Melts nicht flüssig genug sind, ein klein wenig Pflanzenöl hinzugeben)
    • 6. Nehme nun einen Lollipop Stick und tunke diesen einen cm in die blaue Schoki, stecke ihn in den Cake Pop (bis zur Hälfte) und dann in eine Styroporscheibe stecken und nochmal mind. 15 Minuten in den Kühlschrank zu stellen. So wird alles schön fest und die Cake Pops gehen beim Eintunken in die Schokolade nicht zu Bruch (besonders im Sommer sehr ratsam).
    • 8. Nun die Schokodrops mit Hilfe eines Zahnstochers und blauen Candy Melts an die Seiten (rechts und links) des Cake Pops platzieren, das sind dann die Flügel. Kurz warten bis die Schokodrops fest sind. Dann die Cake Pops in die blauen Candy Melts tunken, lass den Cake Pop über Kopf ein wenig Zeit die restliche Schokolade ablaufen zu lassen, immer ein wenig drehen dabei und ganz leicht aufs Handgelenk tippen. Nun seht ihr auch schon die Vogel Form (Foto).
    • 9. Nun die roten Candy Melts schmelzen und die blauen Cake Pops wie auf dem Foto 1/3 hineintunken. Sieht bisher wie eine Badekappe aus, aber es geht ja noch weiter =)
    • 10. Mit einem Zahnstocher ein wenig blaue Candy Melts an die Stelle tupfen wo die Füßchen hinkommen, diese dann mit einer Pinzette platzieren.
    • 11. Nun den Rand des Santa Huts mit weißen Candy Melts fertigen. Ich benutze für solche Arbeiten immer einen Zahnstocher. Gleich danach weißen Zucker darüber streuen.
    • 12. Sucht euch eine Stelle für den Bommel aus und gibt ein wenig weiße Candy Melts drauf und mit Hilfe der Pinzette die weiße Candy Kugel draufstecken, sie kann wieder abfallen, daher ein wenig aufpassen und ggf. ein wenig festhalten. Als sie fest war (ich fand sie doch ein wenig zu klein) habe ich mit dem Zahnstocher noch einmal ringsrum weiße Candy Melts gegeben und mit weißem Zucker bestreut, gefiel mir besser.
    • 13. Dann die Nase mit blauen Candy Melts befestigen (Pinzette).
    • 14. Zu guter Letzt mit dem Lebensmittelstift die Augen zeichnen. Und fertig! =)

Wie es meistens so ist, habe ich aus allen Birdies meinen Favouriten schnell gefunden:

Ich liebe „Mug Shots“ von Cake Pops.


Ich hörte gerade Ave Maria von Michael Bublé, um genau zu sein sein ganzes Christmas 2012 Album, das Richtige für die Weihnachtszeit und vor allem perfekt, wenn man gerade solch einen X-Mas’y Blogpost schreibt. Und dann passiert sowas, der Birdie bekommt eine Sprechblase verpasst.

In diesem Sinne…

Habt eine wundervolle Weihnachtszeit mit euren Lieben, ich wünsche Euch eine herrliche Zeit!
Eure niner

Über niner bakes

Hi I'm niner - I blog about cake pops, cupcakes & super healthy things: green smoothies, matcha, super foods & more! Welcome to my blog, I am thrilled you're here :)

5 Kommentare

  1. Oh, Niner, they are just TOO CUTE! I really want to make them, but I’m in Paris now. (I did bring some candy melts and lollipop sticks with me. We’ll see if it works out, as I am also making a big Christmas dinner for eight people.)

    Congratulations on a terrific blog post!

    • Thanks so much, miss !! Wow Paris, I wish you such a great time. Please dont stress yourself too much with everything. I hope though that you guys could still make a couple of cake pops =)
      Many blessings and a wonderful christmas eve tonight, to you and your family.
      niner

  2. SO SO cute! And wonderful tutorial, can’t wait to try these! I absolutely love your work :)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

*

Scroll To Top