Oktober 23, 2019
Niedliche Vogel Cake Pops zum Selbermachen

Niedliche Vogel Cake Pops zum Selbermachen

Heute gibt’s wie immer Süßes, kleine süße Birdies!

Gerade im Frühling versüßen sie einem die Laune. WENN dann auch Frühling ist.
Zur Zeit ist davon ja Nichts zu sehen. Umso wichtiger nun, sich die Laune nicht verderben zu lassen, richtig?
Und heute zeige ich euch, wie das geht, ganz einfach!

Let’s go!

  • Vorbereitungszeit 20 Minuten
  • Ruhzeit 10 Minuten im Gefrierfach/Kühlschrank 30min
  • Schwierigkeit Leicht

Für die Cake Pops:

  • Bereite deine Cake Pops wie gewohnt vor (Kuchen nach Wahl) oder richte Dich nach dem folgendem Rezept ohne den Backofen anzuschmeissen (Oreo Version):
  • 3 Pakete Oreo Kekse á 176g
    = 48 Oreo Kekse, zerkleinert wiegen diese ca. 530g
  • ca. 110-120g Philadelphia Frischkäse (Doppelrahmstufe), ggf. mehr
  • Candy Melts in den Farben eurer Wahl
  • Schale (muss für Mikrowelle geeignet sein!)
  • Waage (zum Abwiegen der Cake Balls)
  • Lollipop Stiele
  • Schokochips (für die Flügel) oder Cake Pop Masse dafür verwenden
  • Blumen- Stern- oder Ahornblatt Streusel (jegliches Candy, was ihr als Füßchen nutzen könnt)
  • bunte Crispies für die Nasen (gibt’s im Supermarkt, von Ruf)
  • Zahnstocher
  • Pinzette
  • Lebensmittelstift, z.B. von Americolor für die Gesichter
    Alternative:
    – Dunkle Kuvertüre + Zahnstocher oder sehr dünner Pinsel
    Lebensmittelfarbe mit Pinsel auftragen
  • Zusätzliche Produkte, zum Verpacken und Verschenken:

  • Geschenktüten / Klarsichtbeutel – super zum Verschenken
  • Geschenkband zum Verschnüren
  • Info:
    Bei jeglichen Problemen, die auftauchen, lest euch doch mal meinen Cake Pop Troubleshooting Guide durch, vielleicht findet ihr dort die Lösung eures Problems.

  • Bevor du überhaupt richtig loslegst, bereite alles gut vor, kram alles raus was du brauchst, damit du dann in Ruhe deine Cake Pops machen und dekorieren kannst. Ohne gute Vorbereitung kann sowas ganz schön stressig werden.
  • 1. Nun geht es los, um die Cake Pops zu machen tu Folgendes:
    Zerkleinere die Oreo Kekse in feine Krümel, am besten in einem Zerkleinerer.
  • 2. Nun den Krümelmix in einer Schale mit dem Frischkäse vermengen (ich schlage euch vor Einweghandschuhe zu benutzen, besonders bei längeren Fingernägeln). Falls ihr Kinder habt: Ich bin mir sicher, dass sie euch diesen Job, die Oreos mit dem Frischkäse zu vermengen, gerne abnehmen würden.
  • 3. Der Teig sollte die Konsistenz von Play Dough Knete haben. Also auf keinen Fall zu weich, sonst wird es schwer die Cake Pops zu formen.
  • 4. Nun den Teig in 20g leichte Cake Balls aufteilen, schön rund rollen. Ich wiege jeden Cake Ball ab, damit sie alle die gleiche Größe haben.
    Die Bällchen nun für mindestens 20 Minuten (oder länger, was ich tat) im Kühlschrank (oder kürzer, ca. 15 Minuten im Gefrierfach) ruhen lassen.
  • 5. In der Zwischenzeit kannst du nun die Candy Melts in deiner Wunschfarbe schmelzen. In der Mikrowelle, meist in einem 30 Sekunden Intervall.
    Info: Falls die geschmolzenen Candy Melts nicht flüssig genug sind, ein klein wenig Pflanzenöl nach und nach hinzugeben – bei weiteren Problemen, die eventuell auftauchen, lies doch meinen Troubleshooting Guide.
  • 6. Nehme nun einen Lollipop Stick und tunke diesen einen cm in die geschmolzene Schokolade, stecke ihn oben in den Cake Pop (bis zur Hälfte) und dann nochmal mind. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen (auf einem Brett z.B.). So wird die Schokolade im Inneren des Cake Pop schön fest und die Cake Pops gehen beim Eintunken in die Schokolade nicht zu Bruch oder fallen ab (besonders im Sommer sehr ratsam).
  • 7. Nun die Schokodrops mit Hilfe eines Zahnstochers und Candy Melts an die Seiten (rechts und links) des Cake Pops platzieren, das sind die Flügel.
    Falls ihr keine Schokodrops habt: Ich hab in diesem Fall die Cake Pop Masse benutzt, kleine Dreiecke geformt (müssen nicht perfekt sein!) und diese an die Cake Pops platziert.
    Kurz warten bis die Schokodrops/Dreiecke fest sind. Dann die Cake Pops in die Candy Melts tunken, lass den Cake Pop über Kopf ein wenig Zeit die restliche Schokolade ablaufen zu lassen, immer ein wenig drehen dabei und ganz leicht aufs Handgelenk tippen. Nun seht ihr auch schon die Vogel Form.
  • 8. Die Nase (Streusel eurer Wahl) mit Candy Melts befestigen (Pinzette).
  • 9. Mit einem Zahnstocher ein wenig Candy Melts an die Stelle tupfen wo die Füßchen hinkommen, diese dann mit einer Pinzette platzieren.
  • 10. Zu guter Letzt mit dem Lebensmittelstift die Augen zeichnen. Falls ihr keinen Lebensmittelstift habt:
    Dunkle Kuvertüre funktioniert genauso gut, einfach mit einem Zahnstocher die Augen auftragen.
  • Für weitere Details:
    Kleine Zuckerherzen etc. für eine Schleife platzieren.
    Und fertig!

Der Kleine passt super zu jeglichen Frühlings Cake Pops:

Klickt hier für meine Bienchen Cake Pops und Blumentopf Cake Pops und “Bunny” Hasen Cake Pops

Man kann diese Vogel Cake Pops zu jeglichen Anlässen zaubern:

Blaue “Twitter” Birds mit tollen Cake Pop Tags mit Themen eurer Wahl

Für die Weihnachtszeit hab ich den kleinen Birdies einfach eine Santa Mütze verpasst, sowas als Geschenk an Heiligabend oder bei einer Weihnachtsfeier mit Freunden, das kommt an:

Hier geht es zur Anleitung.

Und nun, ab in die Küche, ihr Lieben :)

Happy baking & alles Liebe,
eure niner

Über niner bakes

Hi I'm niner - I blog about cake pops, cupcakes & super healthy things: green smoothies, matcha, super foods & more! Welcome to my blog, I am thrilled you're here :)

12 Kommentare

  1. Super sweet to see before I go to bed, Niner! Love all the different versions of them!
    Hope you are doing well, I know the weather has been colder and rainier here too… but summer will come soon!
    Have a happy day! xo

  2. Really nice!!!!!!!!!!
    Good tutorial and beautiful cake pops.
    ^_^

  3. Wow, deine Cake Pops sehen immer so perfekt aus! Bei mir sehen die nie so schön gleichmäßig aus…
    Verwendest du immer Candy Melts? Meinst du man könnte auch Kuvertüre färben?
    Ich wünsche dir einen schönen Feiertag!

    LG Kathy

    • Hi Kathy,
      du kannst natürlich gern normale Kuvertüre aus dem Supermarkt verwenden, ich mag den Geschmack leider nicht so, daher benutze ich fast nur Candy Melts.
      Wenn deine Cake Pops ungleichmäßig aussehen, liegt es bestimmt daran, dass die Melts zu dickflüssig sind. Dazu einfach ein wenig Pflanzenöl hinzugeben, nach und nach, umrühren, bis du eine bessere Konsistenz erreicht hast. Lies doch mal meine Cake Pops Hilfe.
      Alles Liebe und viel Glück beim Ausprobieren,
      niner

  4. Hi Nina,
    Where can you get Americolor pens in Germany? I havent been able to find them anywhere and ive been searching for a year…the ones from RD i hate, they dont work on candy melts at all…thanks!
    Zsoka

  5. These are so very adorable! Such a great idea of using oreo cookies instead of cake :) Thanks for the tutorial! :D

  6. die sehen sooooooooooooooooo süß aus und schmecken meine haben nicht schön ausgesehen : ) :D

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

*

Scroll To Top