März 19, 2019
{Sweet Table} Oster Candy Bar + Oster Hasen Cake Pops Tutorial

{Sweet Table} Oster Candy Bar + Oster Hasen Cake Pops Tutorial

Ich hoffe sehr, dass ihr ein paar schöne Ostertage mit eurer Familie hattet!
Es ist schon ein paar Wochen her, leider komme ich erst jetzt kurz nach Ostern dazu euch über die Candy Bar zu berichten.
Zu Weihnachten hatte ich ebenfalls Cake Pops & Co. für eine Weihnachts Candy Bar gezaubert, welche im Schaufenster eines Cafés einen Monat lang ausgestellt wurde (Hannover, Café Glücksmoment).

Und zu Ostern durfte natürlich eine neue Candy Bar nicht fehlen!
Ich freue mich sehr, den Sweet Table mit euch teilen zu können. Die ein- oder anderen Leckereien kennt ihr vielleicht schon, wenn ihr meinen Blog ab und zu besucht.
Die Bienen & Blumentopf Cake Pops zum Beispiel, die Osternest Cupcakes und zu guter Letzt noch meine Ostereier Cake Pops.


Für die Candy Bar habe ich ein paar Abende bis spät in die Nacht nur in der Küche gestanden – es macht aber immer viel Spaß, wenn man am Ende sieht, was alles bei rausgekommen ist, einfach schön!

Neben diversen Süßigkeiten in Bonbonnieren, gab es die Osternest Cupcakes und Frühlings Cupcakes mit diversen Blüten und Blumen dekoriert und auf zwei Tortenplatten präsentiert.


In 2 rosanen Mini-Eimern gefüllt mit Moos haben dann Vogel, Bienen, Hasen, Herzen und Blumentopf Cake Pops ihren Platz eingenommen :)
Einen Ombre Layer Cake in rosa Tönen für die Mitte des Sweet Tables gab es ebenfalls.

Auf den Cake stellte ich noch einen „Tea Time“ Cupcake inklusive Tischdecke, Teekessel und mini Cupcakes aus Fondant, für das Dessert :)

Rund herum des Cakes fand ich die kleinen Marshmallows mit Frosting, getarnt als kleine Cupcake Marshmallows (Blogartikel), ganz passend.

Die tollen PomPoms in pastelligen Farben und die PomPom Girlande der besten PomPom Manufaktur weit und breit (Online Shop + Facebook Fanpage) gaben unserer Candy Bar das Highlight, was noch fehlte.
Einfach toll!

Ganz rechts haben wir noch die Ostereier, Blümchen und Schmetterlings Cake Pops in 3 Reihen auf eine Platte gestellt.

Ich hoffe sehr, dass euch der Sweet Table gefällt.

Neben der Candy Bar, zeige ich euch heute ebenfalls, wie ihr Hasen Cake Pops selber machen könnt.
Diese Häschen Pops hatte ich bereits Anfang März gefertigt, aber leider komme ich jetzt erst dazu, sie euch zu zeigen. Kurz vor Ostern war ich dann noch über eine Woche ausgeknocked (hi there, Grippe!) und konnte daher die restlichen Oster-Treats nicht posten.

Aber besser spät, als nie!


Wenn du zum ersten Mal Cake Pops ausprobierst, besuche doch hier mein Tutorial inkl. Rezept.

Für die Oster Hasen Cake Pops brauchst Du:

  • Lollipop Stiele
  • Candy Melts (z.B. weiß) – ich empfehle jedoch Brite White Candy Melts, diese sind heller
  • Zucker Herzen
  • Pinzette
  • Fondant Blumen oder gekaufte Zuckerblumen für Details
  • Confetti Streusel (ich nahm pinke Streusel) für den Mund/Zunge
  • Gefertigte Ohren, Nasen aus Fondant oder Blütenpaste in weiß und rosa (falls ihr Süßigkeiten findet, die ähnliche Formen haben, könnt ihr auch diese benutzen, z.B. sind Hochzeitsmandeln perfekt für Hasenohren)
  • Lebensmittelstift (für die Augen), oder runde Streusel
  • ggf. Lebensmittelfarbe zum Einfärben des weißen Fondants
  • Einweghandschuhe
  • Zahnstocher

Zusätzliche Produkte, zum Verpacken und Verschenken:

  • 1. Macht eure Cake Pops wie gewohnt. Oder schaut euch hier ein Rezept an. Formt sie nicht komplett rund, sondern ein wenig eierförmig & langgezogener.
  • 2. In der Zwischenzeit kannst du nun die weißen Candy Melts schmelzen. In der Mikrowelle, meist in einem 30 Sekunden Intervall. (Falls die geschmolzenen Candy Melts nicht flüssig genug sind, ein klein wenig Pflanzenöl nach und nach hinzugeben, oder schau hier nach in meiner Cake Pops Hilfe)
  • 3. Nehme nun einen Lollipop Stick und tunke diesen einen cm in die weiße Schoki, stecke ihn in den Cake Pop (bis zur Hälfte) und dann in eine Styroporscheibe hinein und nochmal mind. 15 Minuten in den Kühlschrank zu stellen. So wird die Schokolade im Inneren des Cake Pops schön fest und die Cake Pops gehen beim Eintunken in die Schokolade nicht zu Bruch (besonders im Sommer sehr ratsam).
  • 4. Dann die Cake Pops komplett in die weißen Candy Melts tunken, lass den Cake Pop über Kopf ein wenig Zeit die restliche Schokolade ablaufen zu lassen, immer ein wenig drehen dabei und ganz leicht aufs Handgelenk tippen. Wiederhole diesen Schritt mit allen Cake Pops und lasst diese dann in einer Styroporscheibe trocknen.
  • 5. Nun kommen die bereits von euch fertigen Ohren aus Fondant oder die Ohren aus Hochzeitsmandeln zum Einsatz. Tupft ein wenig weiße Candy Melts auf den oberen Teil des Cake Pops (mittels eines Zahnstochers) und setzt nach und nach beide Ohren darauf, lieber ein wenig festdrücken, bis ihr merkt, das die Ohren nicht mehr zur Seite kippen und festkleben.

  • (Foto: aus Fondant gefertigte Hasenohren in verschiedenen Formen, Backen etc.)

  • 6. Nun die Gesichtsteile befestigen (weiße Candy Melts auf die Stellen geben, und mit einer Pinzette die Nase, Wangen und Mund drankleben). Mit einem Lebensmittelstift oder schwarzer Lebensmittelfarbe (von Wilton, mittels Zahnstocher) vorsichtig die Augen draufmalen und schon seid ihr fertig.
  • 7. Zum Schluß könnt ihr eurem Bunny noch niedliche Blümchen unter die Ohren kleben, als extra Dekor.
  • Tipp: Die Brite White Candy Melts (ich benutze diese von der Marke CK Products) sind einfach nur klasse, ein richtig helles weiß! Ich bevorzuge diese hellweißen Candy Melts, leider sind sie in Deutschland nicht immer zu haben und wenn doch, sind sie recht teuer. Ich kann euch Backfieber-Pro empfehlen, oder auf cake-pops.de gibt es sie auch.

    (Foto: Unterschied zwischen hellweissen Candy Melts & regulär weißen Candy Melts)

Auch wenn die Häschen ein wenig spät sind, was Ostern angeht; nächstes Jahr zu Ostern könnt ihr sie ja ausprobieren oder zwischendurch mal üben.
Häschen gehen immer! :)


Happy baking und bis zum nächsten Post, ihr Lieben,
eure niner

Produkte & Hersteller Credits:
Styling: niner bakes & Glücksmoment
Food Tags & Girlanden Design: niner bakes
PomPoms: PomPom Manufaktur

Meine Shopping Empfehlungen für euch:
Lollipop Stiele
Candy Melts
Zucker Herzen
Selbstgefertige Fondant Blumen oder gekaufte Zuckerblumen
Bunny Ohren: Hochzeitsmandeln oder selbst geformte aus Fondant
Confetti Streusel
Einweghandschuhe
Lebensmittelstift
Geschenktüten / Klarsichtbeutel
Geschenkband
Styroporscheibe
Tools für Fondant
Ausstecher für Fondant und Blütenpaste
Ausrollstab für Fondant


Über niner bakes

Hi I'm niner - I blog about cake pops, cupcakes & super healthy things: green smoothies, matcha, super foods & more! Welcome to my blog, I am thrilled you're here :)

12 Kommentare

  1. Ahhhh!! AMAZING!!! Everything is so beautiful, gorgeous, cute – I LOVE it all!
    And those bunny pops… so adorable! Niner, you are one talented girl!
    I’m so glad you’re feeling better!
    xo,
    Marian

  2. Liebste Nina!
    Ich bin vollkommen und absolut begeistert von deinem Oster Sweet-table. Du bist toll, ich bewundere deine tollen Kreationen .
    Liebe Grüße
    Mareike

  3. Oh mein Gott! Ich bin zufällig auf die Idee mit den Hasen gestolpert und wollte nochmal eine deutsche Anleitung. Vielen, vielen Dank das sieht so außerordentlich professionell aus dass ich mich kaum an dieses „Projekt“ heranwagen mag. Bis Ostern habe ich ja noch ein wenig Zeit =)

    Liebe Grüße

    • Liebe Anke,
      ich wünsche dir viel Erfolg dabei, es ist immer etwas schwierig bei wenig Erfahrung, aber nach und nach wirst du merken, das es immer besser wird.
      Wünsche dir vor allem viel Spaß dabei :)
      Liebe Grüße

  4. Heya. love these! after you have made them where should they be stored?

    • Hi Kit,
      you can put them in the refrigerator (I like their taste better when they’re chilled) or just leave them on the counter, in a glass filled with sugar, stick them in there :)

  5. Liebe Niner…. Deine Sweet tables sind unglaublich …. Letztes Jahr zu Weihnachten- nun Ostern :-) – die Inspirationen sind überwältigend ….

    • Liebe Gisela,
      ich freue mich sehr, dass dir meine Sweet Tables so gut gefallen – genau so soll es sein, liebsten Dank für Deinen tollen Kommentar :)
      Happy baking :)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

*

Scroll To Top