October 23, 2014
The Best Original New York Style Cheesecake!

The Best Original New York Style Cheesecake!

…at least for me.
You guys have no idea how long I have been looking for THE recipe. I absolutely LOVE NY-Style Cheesecake, and THIS recipe is the ULTIMATE!
A couple sneak peaks…


This is it. I AM IN LOVE. Seriously…

On the web there are sooo many recipes that promise to be the one.
The best here, the ultimate one there..
Whenever I tried one of those, I could not wait to be done. I love the NY Cheesecake from Starbucks or the ones from New Yorks Cheesecake Factory, but the prices for a slice is ridiculously expensive.
That’s why I just wanted my very own recipe (give thanks to Martha Stewart please, isn’t she awesome?) – and believe me – this one feeds many people and is worth the cost too.
I can already imagine sharing it with my friends who absolutely adore cheesecake too.
This is going to be nice!
It is so rich, you can’t eat that much, which is probably a good thing for our hips anyway :)


Please read on to get the ultimate no-crack New York Cheesecake recipe.

  • Prep Time 25 minutes
  • Baking Time 75min + 1hr + 8hrs in refrigerator (or better: overnight)
  • Difficulty Medium
    For the Cheesecake’s Crust:

  • 11-14 Graham Crackers or any other type of wheat cookies
  • 6 tablespoons melted butter
  • butter for pan (important: room temperature)
  • 2 tablespoons sugar
  • pinch of salt
  • For the Cheesecake (one 10-inch cake):

  • 3 1/2 pounds (7 eight-ounce packages) philadelphia cream cheese (important: room temperature)
  • 2 1/4 cups sugar
  • 1/2 cup all-purpose flour
  • 1 cup sour cream (important: room temperature)
  • 1 1/2 teaspoons pure vanilla extract
  • 5 large eggs (important: room temperature)
  • Some people do not want to have such a huge amount of cheesecake, and one of my readers, Laura M. was so kind to reduce the recipe for us!
    She made it over 20 times and it came out perfectly. Thanks so much Laura! Here it is:

    For the Crust:
    - 11-14 Graham Crackers
    - 6 – 8 tablespoons melted butter
    - butter for pan (important: room temperature)
    - 4 – 5 “grinds” of sea salt [1 "grind" equals one twist of a salt mill]

    For the Cheesecake (one 9- or 10-inch cake):
    - 4 eight-ounce packages Philadelphia cream cheese (important: room temperature)
    - 1 1/3 cups (regular or “superfine” sugar
    - 1/4 cup all-purpose (or “patisserie”) flour
    - 1/2 cup sour cream (important: room temperature)
    - 1 1/2 teaspoons pure vanilla extract
    - 3 large eggs (important: room temperature)

    • 1. Preheat your oven to 350 degrees.
    • 2. Butter the sides and bottom of a 10-inch springform pan
    • 3. Now wrap exterior of the pan (including base) in a double layer of foil.
    • 4. To make the crust for the cheesecake, process graham crackers in food processor until fine. Now you can combine the crumbs, the melted butter, sugar, and salt in a medium bowl.
    • 5. Transfer the mixture to the pan and pat it into a flat layer using the bottom of a glass or meat pounder to make it even.
    • 6. Put the springform pan in the refrigerator for about 15 minutes. Then place it on a baking sheet and bake until the crust is firm, for about 15 minutes. Let the pan cool completely. (with left over cheesecake mix you can also fill cupcakes with cheesecake)
    • 7. Now beat Philadelphia (best brand for me!) cream cheese in a large bowl, on medium speed until well combined and fluffy, for about 3 minutes (scrape down the sides too)
    • 8. In another large bowl, whisk together the sugar and flour. Set your mixer on low speed and add the sugar mix to the cream cheese. Mix until well combined and smooth.
    • 9. Now it is time to add the sour cream and vanilla. Mix again until smooth.
    • 10. Add the 5 eggs, one at a time though, beating until they are just combined (do not overbeat)
    • 11. Now we are almost done. Pour the cream cheese filling into your springform pan. Place the pan inside a large, roasting pan. My springform pan fit right into it, I did not have much space left :-)
    • 12. Carefully pour boiling water into the roasting pan. Pour in halfway up sides of springform pan. This will prevent the cake from cracking. It worked for me. Hopefully for you too.
    • 13. Bake for 45 minutes, then reduce oven temperature to 325 degrees and continue baking your New York Cheesecake until it is set but still slightly wobbly in the center, another 30 minutes.
    • 14. Turn off your oven but leave your cake in oven with the door halfway open for a good hour.
    • 15. Now transfer the springform pan to a wire rack and let the cake cool completely. Refrigerate it uncovered overnight. Then you get the best result :-)
    • 16. Before you unmold the cake, run a knife around the edge of the cheesecake. And also: When cutting out slices, hold the knife under hot tap water. Dip the knife into hot water and then wipe it on a clean towel before making a new cut. This method will prevent chunks of cake from the previous slice you made from depositing on top of the next slice. I tell you, this is great and it looks really good too.
    • Now bake your cake. It is not even that hard. I know it sounds so challeging, to bake your own favourite cheesecake recipe.


    Doesn’t it look just amazing?
    I finally made it. From now on I will bake variations with this recipe, but certainly won’t try a new NY Cheesecake recipe for a good while. I found mine. Yessir.

    I hope you try it out. It is so delicious.
    It might not be the one for you, if it isn’t, I’m sorry to hear. But if you are desperately looking for a great NY Cheesecake recipe just like I was, it is definitely worth trying this one out.

    Have a good week, I’ll grab me a slice of cake for breakfast now…mhmmmm…
    Blessings…niner

About niner bakes

Hi I'm niner - I blog about cake pops, cupcakes & super healthy things: green smoothies, matcha, super foods & more! Welcome to my blog, I am thrilled you're here :)

283 comments

  1. Thank you so much for this recipe. I experiment a lot with New York cheesecakes and I am glad you gave us an original recipe.

  2. Thank you so much for this recipe. I experiment a lot with New York cheesecakes and I am glad you gave us an original recipe.

  3. I am totally with you on cheesecake being the best thing in this world. I take that back, cheesecake batter eaten with a spoon is the best thing in this world but really there’s only so much of that I can take before the shame is overwhelming. I recently got a request for a cheesecake recipe, a real AMERICAN, cheesecake recipe from a romanian woman I work with in France. I will have to try this one out and pass it along!

    • Hi there Lora,
      thanks so much for stopping by.
      Hope you try out the recipe soon and make sure to come on over here again and let me know what you thought of the cheesecake. I so hope you will love it.
      Have a great eve,
      niner

  4. I am totally with you on cheesecake being the best thing in this world. I take that back, cheesecake batter eaten with a spoon is the best thing in this world but really there’s only so much of that I can take before the shame is overwhelming. I recently got a request for a cheesecake recipe, a real AMERICAN, cheesecake recipe from a romanian woman I work with in France. I will have to try this one out and pass it along!

    • Hi there Lora,
      thanks so much for stopping by.
      Hope you try out the recipe soon and make sure to come on over here again and let me know what you thought of the cheesecake. I so hope you will love it.
      Have a great eve,
      niner

  5. Hi!!! It’s nice to see you again!!!!

    I have lots of cheesecake recipes (even lots of new york style ones), but if you say this is so great, I’ll have to save it and try it!!
    I can see it looks delicious!! And then, you can add every flavour you want!!

    Kisses!!

    • Paula, so good to see YOU again also! So sweet you always stop by here!
      Thanks so much for commenting and its awesome you love cheesecakes too.
      I HOPE you will really love this recipe. Please let me know or even post about it on your gorgeous blog??
      Many blessings!!
      niner

  6. Hi!!! It’s nice to see you again!!!!

    I have lots of cheesecake recipes (even lots of new york style ones), but if you say this is so great, I’ll have to save it and try it!!
    I can see it looks delicious!! And then, you can add every flavour you want!!

    Kisses!!

    • Paula, so good to see YOU again also! So sweet you always stop by here!
      Thanks so much for commenting and its awesome you love cheesecakes too.
      I HOPE you will really love this recipe. Please let me know or even post about it on your gorgeous blog??
      Many blessings!!
      niner

  7. Looks DIVINE Niner!
    I’m glad you found your absolute favourite!! xo

  8. Looks DIVINE Niner!
    I’m glad you found your absolute favourite!! xo

  9. I made this recipe and it is indeed very delicious, but I had WAY too much batter for my springform. Like… an entire loaf pan and two ramekins’ worth of too much. It tasted great though so I assume the proportions are good–I just think that 3.5 lbs of cream cheese is much more than what you’d need for a 10″ cake! :)

    • Hi there Cliff,
      that’s GREAT you like recipe. Yes I should mention it in the recipe, I also had a little too much and I just made cheesecake cupcakes with the rest of the batter. But it was not THAT much left. Weird.
      I do not dare to make less though, the recipe is perfect for me the way it is now :-) When you make it again, will you take less cream cheese? If you do, let me know how it all came out?
      Thanks for your little review :-)

      Many blessings,
      niner

      • I als had a lot of stuff left too, maybe recalibrate the amount of ingredients?

        • Hi, Xmas cheesecaker –

          I recently published my REDUCED version of Niner’s wonderful recipe… and she’s promised to try it! But in the meantime, here it is again, so that you’ll be sure to see it:

          For the Crust:
          11-14 Graham Crackers
          6 – 8 tablespoons melted butter
          butter for pan (important: room temperature)
          4 – 5 “grinds” of sea salt [1 "grind" equals one twist of a salt mill]

          For the Cheesecake (one 9- or 10-inch cake):
          4 eight-ounce packages Philadelphia cream cheese (important: room temperature)
          1 1/3 cups (regular or “superfine” sugar
          1/4 cup all-purpose (or “patisserie”) flour
          1/2 cup sour cream (important: room temperature)
          1 1/2 teaspoons pure vanilla extract [no reduction of vanilla]
          3 large eggs (important: room temperature)

          I have made the recipe with these proportions over 20 times, and it always comes out perfectly!
          ?
          Mmmm… I think I’ll make one more cheesecake, before restarting the diet!

          • Sounds great! Curious, did you modify the baking instructions at all or keep it the same with the lighter ingredients? Thanks

          • Hi, Lora F!

            Good question. No, I have always followed Niner’s directions to a T: 350° for 45 minutes, then 325° for another 30 minutes, followed by an hour in the oven with the door cracked (with the oven turned off), then letting it come to room temp, then sticking it in the fridge overnight. I call it “baby-sitting the cheesecake”.

            So… it’s truly easy (with one exception) to bake, but it’s an 18-hour procedure, start to finish. The cooling down part is equally as important as the baking… it’s all part of the process that makes it perfect!

            For me the only hard part of the entire procedure is making sure no water touches the cake during the bain-marie. It’s worth it to use three sheets of aluminum foil to make sure this doesn’t happen. (I have managed to mess this up twice, and while only part of the cake was ruined, it was a pity to have to throw part of such deliciousness into the compost bin!)

          • Great! Thanks Laura! Will be making this in a couple days for my husband’s birthday-wish me luck. I
            t will be my 1st time making one from scratch! Excited:)

          • Ohh..another quick question, please. I only have 12″ wide foil, will that be wide enough to keep out the water, plan to criss cross and triple layer it? Or would you suggest getting a 20-22″ wide foil instead? Thanks so much!

          • Hi, Laura! I wanted to say thanks a lot for sharing your reduced recipe! I made it this way last night and it was perfect (delicious and right amount of batter) for a 9″/23cm springform pan. :)

          • Hi Laura,

            I saw your reduced version and would like to give it a try. May I know what is the portion in grams for your 4 eight-ounce packages Philadelphia cream cheese?

            Thanks

          • Lily —

            I hope you see this message: it’s the only way I could figure out to respond. Eight ounces = 225 grams. So you’ll be using 900 grams of cream cheese.

            I know… a lot, right? That’s why I originally reduced the recipe from 7 packages to 4. It’s still a lot of calories, but as the cheesecake turns out very dense, you’ll feel satisfied by a small slice.

            P.S. Lora, I’m sorry: I only saw your follow-up messages just now. (My answer would have been just to triple-criss-cross the 12″ aluminum foil, which always works for me.) How did your cheesecake turn out? I’d love to know!

          • Hi Laura,

            Yes I am able to see your reply. Thank you very much. Will try to do it soon. Will let you know the result.

          • Hi Ladies,

            Will this new altered version still be satisfactory for a cheesecake needed to serve 16 people?

            Many thanks,

            Natalie

      • Hi Niner thanks for posting this recipe. Can i check if the timing differs if you plan to do a smaller cake or the cupcakes?

  10. I made this recipe and it is indeed very delicious, but I had WAY too much batter for my springform. Like… an entire loaf pan and two ramekins’ worth of too much. It tasted great though so I assume the proportions are good–I just think that 3.5 lbs of cream cheese is much more than what you’d need for a 10″ cake! :)

    • Hi there Cliff,
      that’s GREAT you like recipe. Yes I should mention it in the recipe, I also had a little too much and I just made cheesecake cupcakes with the rest of the batter. But it was not THAT much left. Weird.
      I do not dare to make less though, the recipe is perfect for me the way it is now :-) When you make it again, will you take less cream cheese? If you do, let me know how it all came out?
      Thanks for your little review :-)

      Many blessings,
      niner

  11. haha, ‘wechoseorganic’ und dann philadelphia verwenden?

    • Hi Dev,
      I started this website to actually just write about organic living. But as time passed by I started blogging more and more about desserts, savory dishes etc.
      So if anyone is confused because of my website’s title (and I do not always use organic ingredients for baking especially when it comes to food coloring and candy melts), that is why.
      And I totally understand your thoughts. Sorry for your disappointment. I am in the process of switching my desserts etc to a new website.
      Wishing you a great day,
      Blessings..niner

  12. haha, ‘wechoseorganic’ und dann philadelphia verwenden?

    • Hi Dev,
      I started this website to actually just write about organic living. But as time passed by I started blogging more and more about desserts, savory dishes etc.
      So if anyone is confused because of my website’s title (and I do not always use organic ingredients for baking especially when it comes to food coloring and candy melts), that is why.
      And I totally understand your thoughts. Sorry for your disappointment. I am in the process of switching my desserts etc to a new website.
      Wishing you a great day,
      Blessings..niner

  13. I have tried so many NY Cheesecakes and this recipe and method is PERFECT. Came out deliciously creamy. I’ve tried so many of your other recipes and I’m always left beyond satisfied. You’re site has inspired a new love for baking and cooking. Thanks a lot!!

    • hi there Victoria,
      your comment made me truly smile and very happy! Thanks so much for your lovely words and for always coming back to my website and for even trying out a few recipes. Comments from you are sooo welcome anytime.
      Thanks so much!!!
      niner :-)

  14. I have tried so many NY Cheesecakes and this recipe and method is PERFECT. Came out deliciously creamy. I’ve tried so many of your other recipes and I’m always left beyond satisfied. You’re site has inspired a new love for baking and cooking. Thanks a lot!!

    • hi there Victoria,
      your comment made me truly smile and very happy! Thanks so much for your lovely words and for always coming back to my website and for even trying out a few recipes. Comments from you are sooo welcome anytime.
      Thanks so much!!!
      niner :-)

  15. This cheesecake is AMAZING! I have now made this my go to recipe and it is in my binder of “Family Recipes” I will pass onto my friends and family.

    It never cracks and is so creamy!!

    I even made a marbled version this past Sunday for Christmas and it was so good! I just added 1/2 a bag of melted semisweet chocolate to two cups of batter and swirled it into the regular batter. It was DELICIOUS!

    Thank you so much for sharing! :) :) :)

    • HI Vanessa,
      this is so great you love the recipe as much as I do. Thanks so much for stopping by and letting us know, the marbled version sounds GREAT, I need to try this out. Really..and it must have looked so good too eh? Wish you a great start into the new year 2012 and thanks again for coming over :-)
      Blessings, niner

    • Hello Vanessa,
      Can I ask you how many grams/ounces of chocolate you used and melted? I can’t wait to try some of Niners recipes and my son loves NY Cheesecake. The chocolate swirl sounds divine!!

      Thank you!!

      • I see I am a little late, but I added a half bag of melted chocolate that I dolloped and then swirled. A half bag of chocolate is about 6 ounces. :) I am making this again tonight. :)

  16. This cheesecake is AMAZING! I have now made this my go to recipe and it is in my binder of “Family Recipes” I will pass onto my friends and family.

    It never cracks and is so creamy!!

    I even made a marbled version this past Sunday for Christmas and it was so good! I just added 1/2 a bag of melted semisweet chocolate to two cups of batter and swirled it into the regular batter. It was DELICIOUS!

    Thank you so much for sharing! :) :) :)

    • HI Vanessa,
      this is so great you love the recipe as much as I do. Thanks so much for stopping by and letting us know, the marbled version sounds GREAT, I need to try this out. Really..and it must have looked so good too eh? Wish you a great start into the new year 2012 and thanks again for coming over :-)
      Blessings, niner

  17. I baked this tonight and may I just say…”Oh my gosh!”. This is Devine and everybit as good as you described. This is the only cheesecake recipe I will ever use going forward! thanks so very much for sharing!

    • Hi Trish, thats awesome you love the recipe!! So great to hear, and also that you came back and shared your thoughts with us. Wish you a great week!!
      niner :-)

  18. I baked this tonight and may I just say…”Oh my gosh!”. This is Devine and everybit as good as you described. This is the only cheesecake recipe I will ever use going forward! thanks so very much for sharing!

    • Hi Trish, thats awesome you love the recipe!! So great to hear, and also that you came back and shared your thoughts with us. Wish you a great week!!
      niner :-)

  19. Hi, I would like to make your receipt but would like to omit the bottom layer of crackers. I prefer just the cheese cake. is that easy to do?

    • Hi John, this is a good question. I have never made a cheesecake without the bottom crust so I cannot tell you exactly how it will look like in the end, but it is worth trying out.
      If you end up trying without the crust, let me know how it went?
      many greetings,
      niner

      • Hello again, yesterday I made your cheese cake receipt, I followed your exact receipt using a 10″ by 2-3/4 high spring form. I had 8 friends over for a birthday party (mine) and everyone said it was THE best cake they have ever had! By the way I did not use any graham crackers None. Just poured the batter directly into the form. I used a 22″ wide foil and wrapped 2 layers around the outside of the form just like your pictures so water would not seep in. The bottom of the cake was the same color as the rest of the cake (white) and no cracks at all. It was delightful watching each of the 8 friends taking the first and second bite with a big smile on their faces. Thanks for this receipt, everyone now wants the receipt…JR

        • Hi John,
          wow what a feedback, that is SO awesome and thanks so much for stopping by again and letting me know how it all went. Wish you a happy belated birthday and wow what a success that your friends LOVED the cake, eh? SO sweet!
          All I can say is thank you fro trying it out :-) Wish you a great weekend,
          niner :-)

    • Hi! Speaking for myself, I cannot IMAGINE why anyone would want to omit the graham-cracker crust! I’ll bet the smiles on your friends’ faces would have been even bigger if they’d had some nice crust to munch into at the bottom.

      Cheesecake is so smooth and supple; it really calls out for a crust: the contrast in textures is key. And the graham cracker crust is traditional for a reason.

      I have one question for you: apparently you are German and live in Germany? How do you get all the ingredients? I live part of the time in France, and there you cannot get graham crackers, nor cream cheese, nor sour cream.

      Result: impossible to make in France!

      P.S. We try not to overdo sugar in our household, and so I omitted the sugar from the crust. (They already have sugar in them, and so I just mixed the graham crackers with the butter. Worked great!

  20. Hi, I would like to make your receipt but would like to omit the bottom layer of crackers. I prefer just the cheese cake. is that easy to do?

    • Hi John, this is a good question. I have never made a cheesecake without the bottom crust so I cannot tell you exactly how it will look like in the end, but it is worth trying out.
      If you end up trying without the crust, let me know how it went?
      many greetings,
      niner

      • Hi, Niner, I think you have made cheesecake without the crust since you wrote that reply above, for the interior of your cheesecake cake pops! I also made a crustless cheesecake for the cake pops. It worked great for the pops, but the pleasure of eating it AS A CHEESECAKE was much reduced.

        Frankly, I don’t see the point, unless one is allergic to gluten.

  21. Hallo,
    ich habe eine Frage betreffend der cups(1/2 cup Mehl,2 1/4 cups Zucker
    1 cup Sauerrahm).Wie viel ist es denn in Gramm?
    Danke im Vorhinein

    • Hi there,
      Gern rechne ich es Dir um:
      1/2 cup Mehl = 70g Mehl
      2 1/4 cups Zucker = 428g Zucker
      1 cup Sauerrahm = 240ml Sauerrahm
      Ich hoffe mit den Infos gelingt Dir der Cheesecake 1A :-)
      Viele Grüße und Danke fürs Vorbeischauen..
      niner

      • Hi,
        Ich bin’s wieder.Ich habe gestern dein Cheesecakerezept ausprobiert…….so köstlich……der beste Cheesecake einfach!……ah ja, deine Website ist wirklich super!
        Liebe Grüße,
        Jelena

        • Hi there!! Ich freue mich, dass dir das Rezept so sehr mundet und generell dass du es ausprobiert hast =) Ganz liebe Grüße und ich freue mich über jeden Besuch von Dir!! =)
          niner

  22. Liebe niner,
    eine Frage zum Vanilleextrakt: Meinst du Vanilleschoten oder flüssiges Extrakt?
    Danke & liebe Grüße, Katharina

    • Hi there Katharina. Ich meine flüssiges Extrakt, ich kaufe zum Beispiel immer die Marke: Taylor & Colledge Vanilleschoten Extrakt (100ml). Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen – viel Spaß beim Ausprobieren des Rezepts, Feedback ist immer willkommen =)

  23. Hallo liebe Nina,
    Wir suchten schon lange nach dem richtgen Rezept und endlich haben wir es gefunden:) Der Kuchen ist cremig und superlecker:)
    Vielen Dank für dieses schöne Rezept.
    Liebe Grüße

    • Liebe Kristin, das freut mich sehr, dass das Rezept so gut mundet =) Ich habe heute auch wieder einen gemacht – geht eben immer :-) Liebsten Dank für’s Vorbeischauen :-)
      Nina

  24. Wow!
    What an awesome cheesecake. I was going to make the below version but I think I will attempt your version instead.
    http://www.wascene.com/food-drink/new-york-cheesecake-recipe/
    Many thanks,
    Sara

  25. Hi, This was my first time to make cheesecake and it was perfect. Thanks for that great recipe. I am making it again next week for a fund raiser. Beth

    • Hi there Beth, so great you loved the cheesecake. I make it lots and lots, especially because so many people LOVE that taste of a good cheesecake.
      Hope you are having a good day, thanks for stopping by :-)
      Nina

  26. So this recipe is my go to recipe and I have made it who knows how many times and it is wonderful!! Let me just say MAKE SURE YOU USE THE WATER BATH. I ran out of foil and decided to experiment and just see how it would come out without the water bath and even though it still taste the same the appearance was not great. The top cracked, the sides browned and it was not flat on top like usual. So just some words of advice. But yes this is the BEST CHEESECAKE EVER!!!! =)

    • Vanessa, I am totally with you on the waterbath subject, it is SO important to do this. So great you came back and shared your thoughts with us here. Sometimes I make little cupakes without the waterbath (just for the taste, not the looks hehe) and they crack everytime.
      Wish you a great day, Nina =)

  27. Hi Niner,

    erstmal tolle Seite und Top aufbereitete Grafiken! schaut Hammer aus.
    Da ich auch sehr gerne Cheesecake esse wollte ich mal dieses Rezept probieren. Leider ist es nicht 100% gelungen aber das liegt an mir denke ich. Ich habe alles 100% exact befolgt und auch über Nacht im Kühlschrank gelassen. Leider ist der Boden extrem Matschig geworden und Nachts der ganze Kühlschrank mit einer klebrigen, gelblichen Pampe vollgelaufen. Was hab ich falsch gemacht? Danke Dir und alles gute weiterhin mit Deiner Seite! lg, der Backanfänger :) Alex

    • Hi Alex, tut mir leid, ich antworte sonst immer so schnell es geht. Danke für deinen Reminder :-)
      Zunächst Danke fürs Nachbacken, Cheesecakes sind echt eine Sache für sich. Diese Masse die da rausgelaufen ist, ist wahrscheinlich der Mix aus Butter und Keksen, zudem vielleicht noch Flüssigkeit des Cheesecakes selbst.
      Was da evtl schief gelaufen ist: Zuviel Butter im Boden / Zu viel Butter für zu wenig Kekse? Oder: Der Boden wurde nicht lang genug gebacken und ganz wichtig, evtl nicht ganz abgekühlt? Er muss ja hart werden und danach abkühlen, damit nicht viel austreten kann von der Cheesecake Masse. Ich lasse den Cheesecake gern noch mit Folie umwickelt (zumindest den Boden) im Kühlschrank stehen – normalerweise ist das nicht nötig aber es kann immer sein, dass so etwas passiert, wenn man zwar genau sich an Alles hält, aber eben doch nicht zu 100%, das geht ganz schnell :-) Ich hoffe sehr, dass man ihn dennoch ein wenig geniessen konnte? So ein Cheesecake ist ja nicht gerade billig, deswegen versuch ich immer mich aufs Backen zu konzentrieren, und nicht wie es oft der Fall ist, Multitasking mäßig durch die Wohnung zu wirbeln :-)
      Vielleicht versuchst du es ja nochmal?
      Ganz liebe Grüße und ich freue mich, dass Dir meine website gefällt :-)
      Niner

      • ok, danke dir! ich habe den kuchen (da ich weg musste) nach dem backen einige stunden noch im ofen gelassen und dann über nacht in den kühlschrank. kann es daran gelegen haben? ich habe also nach der backzeit den ofen ausgestellt, tür leicht offen angelehnt und bin dann ausser haus für 6 stunden. dann hab ich ihn erst in den kühlschrank. :)
        lg Alex

  28. We are in the middle of moving and my NY cheesecake recipe is packed- and of course a friend requested one for a cook out tomorrow! Though I’ve used my recipe for years, I don’t have it memorized but this one sounded very close. It does make A LOT of batter. A lot. My recipe calls for 4 packs of cream cheese, that much I do remember and it always seems like a bunch….so 7 is a ton! lol I have a Kitchen Aid stand mixer and it filled to the brim!

    Anyway, it’s in the oven at this minute and I’m praying the water bath works! I’ve done that before because mine ALWAYS crack- it’s a family joke at this point. But I’ve never boiled the water first and also have not let the door stand open for an hour- usually about 15 minutes. I’m praying that this time there will be no cracks :) And it smells wonderful- sure it’ll taste amazing. Thanks!

    • Mirinda, thanks so much for your awesome comment!! How did it go, did you like the recipe?? did it work, did it crack? hopefully not!!
      I know the batter is alot, I usually fill up cupcake liners with the rest of the batter =)
      let me know how it tasted :-)
      thanks for stopping by, Mirinda.

    • Hi! I just wanted to say that I’ve made niner’s fabulous cheesecake recipe 7 times already, and I took off from your idea of using just 4 “bricks” of cream cheese. I reduced all the other ingredients in the FILLING by 4/7 (slightly over 1/2, really), EXCEPT for the vanilla, and it has turned out spectacularly every time. I’ve received a ton of compliments!

      One note: in the idea that you couldn’t have too much of a good thing, I increased the amount of graham crackers and butter (I have never mixed sugar into the graham crackers; they are sweet enough already) in order to achieve a thicker crust. It was a mistake. The amount of crust that niner suggests is PERFECT.

      Oh, by the way, I follow niner’s instructions for baking PRECISELY and none of my 7 cheesecakes has cracked!

  29. hey!
    ich habe grade den käsekuchen gemacht und er ist leider überhaupt nicht cremig geworden, sondern eher glibberig und schmeckt sehr nach ei…
    Ich hatte keine form, in die ich die springform reinstellen konnte, kann das daran liegen? allerdings dürfte das doch hinsichtlich der konsistenz keinen unterschied machen oder? hast du vielleicht einen tip?`
    vielen lieben dank!!

    • ok, ich muss meinen kommentar zurücknehmen! nach nochmaliger kühlzeit ist er jetzt überhaupt nicht mehr glibberig, sondern sehr fest und sehr lecker!
      danke für das rezept!

      • Hi Suse, mensch das ist ja komisch, aber ich bin froh, dass der Kuchen nochmal fest geworden ist und er dir schmeckt. Die Springform war nicht in einem Wasserbad, richtig? Das backt ja nochmal zusätzlich den Kuchen ein wenig mit, daher glaube ich, war er nicht ganz fertig.
        Ganz lieben Gruß und danke fürs Vorbeischauen :-)
        niner

  30. Hi! I am literally drooling only by the pictures.. However, I have a big problem… You see I am from Greece and no matter how hard I tried I could not find sour cream. Do you know if it can be made with heavy cream or how I could make my own sour cream?

    • Helen, thanks for stopping by :-) Sour cream – a home made version, most definitely possible :-)
      Here is what you can do:
      Ingredients:
      - 2 cups Heavy Cream
      - ½ cups Buttermilk Or Sour Cream
      How to:
      1. Use a glass jar or any other container with a lid and pour in the buttermilk and the heavy cream.
      2. Mix well!
      3. Now cover the jar (plastic wrap or lid) and let the mixture stand for 24 hours (room temperature) – so that it thickens.
      4. Refrigerate it and please use within 1 week
      I hope that works out for you? Let me know :-)
      many blessings…niner

    • Hi! I just wanted to say that I’ve made niner’s amazing cheesecake 7 times already, and twice I substituted a nice thick PLAIN yogurt for the sour cream. Honestly I cannot tell the difference between the two, except that that the sour cream versions are a tiny bit richer.) But this recipe is already so rich with all the cream cheese (even though I use 4 “bricks” instead of 7, and reduce the other filling ingredients accordingly, except the vanilla) that a slight reduction in richness does not affect the texture. And a good tangy yogurt gives it that nice slightly ‘sour’ note as well as the sour cream!

  31. Halloechen,
    Will das Rezept unbedingt ausprobieren, aber sind es denn nun 428 g Zucker oder 328 g?
    Irgendwo in den Kommentaren schreibst Du was von 2,1/4 cups sind 328 g im Rezept steht aber
    428.
    Möchte mir nicht durch zuviel Zucker den ganzen Kuchen versauen, selbst 328 g kommt mir schon
    sehr viel vor, in anderen Rezepten ist es deutlich weniger.

    Danke

    • Hi VDC,
      ja da ist mir ein Fehler unterlaufen (im Kommentar), denn 1 cup Zucker sind 190 Gramm Zucker. Somit sind 2 1/4 cups dann 428g Zucker. Es ist viel, das stimmt. Der richtige NY Cheesecake ist leider Gottes eine riesen Kalorienbombe. Es gibt vielerlei anderer Rezepte, die deutlich weniger cream cheese und Zucker verlangen, die schmecken dann auch anders. Dieses Rezept ist wirklich sehr mächtig, keine Frage :-)
      Hoffe du probierst es dennoch aus, es schmeckt dir bestimmt :-)
      Liebste Grüße,
      niner

  32. Hallo niner,

    kann es sein das du dich beim umrechnen von pounds zu Gramm verrechnet hast?
    Beim Original Rezept von Martha Stewart steht 2 1/2 pounds cream cheese, das wären aber nur 1134 Gramm und nicht 1575. Vielleicht bleibt deshalb auch immer etwas übrig?
    Hab das Problem auch immer beim umrechnen von cups zu Gramm, da cup eigentlich eine Einheit für Flüssigkeiten ist und feste Zutaten wie Kokosraspeln oder auch Mehl nicht die selbe Dichte haben, somit auch andere Grammzahlen ergeben.
    Trotzdem vielen dank für das rezept werde es demnächst mal ausprobieren, sieht auf jeden Fall lecker aus!

    • Hi Silvia, liebsten Dank für deinen Hinweis. Jedoch gibt auf Martha’s Website mehrere Cheesecake Rezepte und das, was ich ausprobierte, verlangt tatsächlich 3 1/2 pounds cream cheese :-)
      Ich kenne das Umrechnungsproblem zu Genüge, überall steht was Anderes und im Endeffekt ist genau beim Backen ja jegliches Gramm zu viel nicht so vorteilhaft. Bisher hat es aber immer geklappt und vor allem geschmeckt :-)
      Ich backe generell selten nach Gram, ich habe alle Tools zu Hause um Amerikanische Rezept mit Cups etc. zu backen…kann ich jedem empfehlen =)
      Ich danke dir fürs Vorbeischauen und wünsche dir einen super Tag,
      niner

  33. Hi,

    das Rezept und die Bilder sind viel versprechend. MIr ging es ähnlich mit dem Bramleys apple pie. Aber nach sehr vielen versuchen hab ich mein Rezept so wie es mir perfekt erscheint.

    Eine Frage hab ich zum NY Cheesecake. Kann es sein das beim Boden, bei der Angabe der Kekse eine 0 fehlt. 15-20g ist doch sehr wenig, oder?

    • Hi there Carsten,
      danke für deinen comment, darf ich fragen, wo es das tolle Bramleys Apple Pie Rezept gibt, also das was du gefunden hast? Ich liebe Apple Pie und bisher war es nie so der Renner, was ich an Rezepten ausprobierte =)
      Zu den Keksen, du brauchst 15-20 graham crackers, das steht auch im Rezept von mir? Ich nehme immer eine Packung von den Hobbits. Dann sollte alles gut gehen :-)
      Liebste Grüße !!
      niner

  34. Oh it worked out excellent!!! Thank you soo much!

  35. I don’t normally leave feedback but wanted to this time because this was such a fabulous recipe! After following the recipe line by line, out came the most perfect looking cheese cake. This was my first attempt ever at making one and was thrilled with how it looked and tasted. Everyone raved over it and I plan on freezing the extra for future treats. Thanks so much for the recipe and the great step by step instructions. That was SO helpful for this beginner!

    • Oh wow, that’s just SO nice of you!! Comments like that make me real happy, and I am happy you’ve tried out the recipe and that you loved it! That’s exactly what I experienced when I made the first time. It is so wonderful, isn’t it.
      Thanks for commenting, it is a good thing especially when it is either great or real bad feedback haha..
      Many blessings to you!!
      niner

  36. Hallo

    also das Rezept ist der Hammer. Vielen Dank. Ich habe noch nie einen so guten Käsekuchen gegessen. Ich bin absolut begeistert.

  37. Hallo niner,

    erst mal Danke für das tolle Rezept, ich habe den cheesecake schon einmal ausprobiert und bin absolut begeistert!

    Jetzt habe ich ein riesengroßes Problem:
    Ich wollte den Kuchen für den morgigen Geburtstag meines Patenkinds machen. Dummerweise ist mir beim Zubereiten der Käsemasse der Rührbesen meiner Küchenmaschine mehr oder weniger “explodiert” und hat dabei sein Innenleben (eine nicht unerhebliche Menge Metallabrieb aus der Verankerung der einzelnen Bögen) über den Frischkäse verteilt, also musste ich alles auskippen. :(
    Nun bin ich so stur, dass ich mich davon natürlich nicht von meinem Plan abbringen lasse, diesen Kuchen zu machen, aber mein Problem ist, dass ich natürlich erst morgen früh um 8 wieder Philadelphia kaufen kann und wenn ich Zubereitungszeit+Backdauer+Kühlzeit ausrechne, dauert das ungefähr 9 Stunden, also wäre mein Kuchen um 17 Uhr morgen Abend fertig, das ist mir zu spät, also muss ich das um mindestens eine Stunde verkürzen.
    Zum einen will ich das erreichen durch eine kürzere Backzeit. Das funktioniert, da in meine Springform sowieso nur 2/3 der Masse passen und ich deshalb auch letztes Mal schon eine viertel Stunde früher den Ofen ausgeschaltet hab, da mir der Kuchen sonst zu dunkel geworden wäre. Außerdem hab ich noch ein paar Ideen zum Zeitsparen, weiß aber leider nicht, wie die sich auswirken, daher folgende Fragen:

    Was passiert, wenn ich die Stunde auskühlen im Backofen weg lasse und ihn gleich raus nehme? Damit wäre er schneller kühl genug um in den Kühlschrank gestellt zu werden.

    Was passiert, wenn ich ihn einfach weniger als 6 Stunden im Kühlschrank lasse?

    Was passiert, wenn ich ihn bevor es in den Kühlschrank geht, eine Stunde in den Tiefkühler stelle? Damit habe ich schon öfter ne Creme oder ne Mousse schneller steif und servierfertig bekommen.

    So, das waren meine Ideen wie ich Zeit sparen könnte, leider hab ich keine Ahnung, was davon klappen könnte und was nicht. Falls du das hier noch liest bis morgen früh (ich weiß, is unwahrscheinlich), wäre es cool, wenn du kurz deine Meinung dazu abgeben würdest.

    liebe Grüße,
    Marc

    • Lieber Marc, wow zunächst einmal SORRY dass ich dir zu spät schreibe. Habe den Comment heute erst gelesen. Hoffe ich kann dir noch ein wenig helfen?
      Ich freue mich riesig, dass du das Rezept magst. Echt so ein Mist, dass Dir das mit dem Rührbesen passiert ist, SEHR frustrierend.
      So nun zu heute :-)
      Es geht ja darum, dass der Kuchen nicht bricht in der Mitte, daher die Stunde im Ofen lassen bei offener Ofentür. Aber: Versuch das Ganze doch auf 30min zu verkürzen..dann müsste es auch klappen.
      Weniger als 6 Std im Kühlschrank, klar das geht, es geht ja um den Geschmack und die Konsistenz, das bra man braucht immer eine Weile und daher lässt man Cheesecakes einfach über Nacht im Kühlschrank. Aber in deinem Fall musst du es verkürzen :-) Ich bin auch gespannt auf dein Feedback, würde bestimmt hier jeden interessieren.
      Tiefkühlung? davon rate ich eher ab, Gefrierbrand etc, man weiss nicht wie kalt deine Tiefkühltruhe ist, ich denke das würde ich lieber lassen.
      Natürlich kannst du es probieren, ich würde es dennoch nicht machen.
      Ich hoffe du schaffst das alles heute noch rechtzeitig. Ich wünsche dir viel Glück und wenig Stress – wobei ich weiß dass der Cheesecake ja recht aufwendig zu machen ist. Dennoch: Happy baking und freue mich auf dein Feedback.
      Viele Grüße !!
      niner

      • Vielen Dank für die Antwort, macht auch nix, dass die knapp zu spät war. Ich hatte ja schon vermutet, dass du nachts besseres zu tun hast, als hier zu antworten. Mein Post war eher so ein hail-mary-post. ;)

        Klar gibts feedback, ist doch Ehrensache! Also, ich versuche mich kurz zu fassen, aber ich glaube, das klappt sowieso nicht:

        Wie erwartet war die kürzere Backzeit kein Problem, hatte das ja auch letztes Mal schon so gemacht, also 30 Minuten bei 180 und 30 Minuten bei 160 Grad. Das Aussehen des Kuchens lässt mich auch vermuten, dass selbst bei der vollen Menge eine Stunde reichen sollte, das ist sowieso von Ofen zu Ofen verschieden, wenn man viel backt und anspruchsvolle Dinge backen will muss halt seinen Ofen kennen sonst gehts in die Hose und ich hab den Verdacht, dass mein Ofen einfach extrem gut isoliert ist.

        Leider habe ich wohl zu wenig Wasser genommen dieses Mal, so dass am Ende sehr wenig Wasser übrig war. Dadurch ist der Kuchen etwas “hoch gegangen” und dabei natürlich ein wenig gerissen. Aber das hatte den Vorteil, dass ich sehen konnte, wann er sich noch bewegt beim Abkühlen und wann ich ihn aus dem Ofen nehmen konnte. Nach 20 Minuten hatte er sich wieder vollständig gesetzt, hab ihn dann noch sicherheitshalber 10 Minuten drin gelassen, also insgesamt 30 Minuten im Ofen gekühlt. Dann eine weitere Stunde in einem kühlen Kellerraum (naja, bei diesen Außentemperaturen war der Raum natürlich nicht sooo kühl, aber eben kühler als die Küche). Und danach noch für 4,5h in den Kühlschrank (Tiefkühler hab ich mich nicht getraut).

        Endergebnis: Trotzdem super lecker und auch die Konsistenz war gut. Meine Befürchtung, dass er glibberig ist, wie manch einer hier schon geschrieben hat, hat sich nicht bestätigt, aber die Konsistenz konnte ich auch nach dem Backen schon gut abschätzen und war von daher guter Dinge.

        Fazit: halbe Stunde im Ofen auskühlen und 4,5 Stunden im Kühlschrank tun es auch, aber ich würde es nur in Nofällen so machen und wer das Rezept zum ersten Mal ausprobiert oder nicht viel Erfahrung im Backen hat, der sollte sich sowieso an die Zeitangaben aus dem Rezept halten, es kann einfach zu viel schief gehn.

        Noch ne andere Frage: Gibts nen Trick beim abdichten der Springform? Bei meinem ersten Versuch ist so viel Wasser in die Alufolie gelangt, dass es wie aus nem vollgesaugten Schwamm raus gelaufen ist, als ich den Kuchen aus dem Wasserbad nahm. Dadurch lief auch so viel in die Form, dass der Boden ziemlich matschig war. Dieses Mal habe ich 2 Bahnen über kreuz und einmal rundherum gewickelt und echt super fest angedrückt. Das hat deutlich besser geklappt, aber ein wenig Wasser kam trotzdem durch. Mittlerweile hab ich mir überlegt, beim nächsten Mal eine Backmatte aus Silikon zwischen dem Boden und dem Rand der Form einzuklemmen, hat jemand noch andere Vorschläge?

  38. Hi, bin auf der Suche nach einem Rezept für den ‘einzig wahren’ Cheesecake hier gelandet und habe eine Frage: Kann man das Rezept auch in Muffins ‘umwandeln’?
    Danke & Gruß
    Maike

    • Liebe Maike, schön, dass du vorbeigeschaut hast. Du kannst es sicherlich auch mit Cupcakes/Muffins probieren. Wenn du dann kein Wasserbad benutzt, kann es bloß sein, dass die kleinen Cheesecakes dann in der Mitte einen Riss bekommen.
      Oder du siehst dafür auch ein Wasserbad vor. Was du dennoch bedenken musst, dass die Backzeit nicht im geringsten so ist wie im Rezept :-) Das müsstest du abschätzen, bzw. siehst du ja, wenn die Cheesecakes leicht braun werden. Ich wollte mal eine Cupcake Cheesecake Version machen, dann poste ich meine Erfahrungen in einem Blogpost. Dir viel Erfolg, wenn du es vorher ausprobierst. Freuen sich sicherlich alle über Feedback :-)
      Viele Grüße, niner

  39. What type of cookie/crackers did you use in your above photo? I have never seen big chunks of graham cracker like that before.It looks so delish, whatever it is! Thanks!

  40. Hello
    I made four of these cheesecakes for the dessert table at my daughter’s wedding and I want to thank-you for the recipe. Everyone raved about them and I have had so many compliments since the wedding.

    A brilliant recipe that will now take pride of place in our collective family memory.

    Many many thanks again,
    Catherine

    • Cathrine, now thats a good start of a new week! Thanks so much for your lovely feedback!! I appreciate it.
      Wish you nothing but the best, have a good day,
      niner =)

  41. Hi Niner,

    ganz tolles Rezept!
    Ich werde es morgen ausprobieren.
    Hast Du die Auflaufform auf den Boden des Ofen gestellt oder auf die mittlere Schiene?
    Ich nehme auch an Ober-/ Unterhitze?

    Danke für Deine Antwort!

    P.S. tolle Seite!

    • Hi there Susanne, liebsten Dank =) Ohja, das sollte ich noch angeben im Rezept, danke dass du mich drauf aufmerksam machst =)
      Ich backe den Cheesecake immer auf mittlerer Schiene, und Ober-/Unterhitze, genau.
      Freue mich auf dein Feedback, nachdem du ihn mal ausprobiert hast.
      Liebste Grüße, niner

      • super danke!
        Hast Du das Rezept auch ohne Alufolie getestet?
        Es ist wirklich nur da, damit der Kuchen keine Risse bekommt, richtig?
        Ich fürchte, ich habe keine passende Auflaufform… :-(

        Viele Grüße

        • Hi Susanne, ohne Alufolie habe ich es nicht getestet, das Wasserbad ist dazu da dass der Cake keine unschönen Risse bekommt, richtig.
          Dennoch würde ich bei einem Cheesecake immer Alufolie drummachen, da evtl. Flüssigkeit austreten kann. Also versuch es doch ohne Wasserbad, aber wickel dennoch Alufolie um die Springform :-)
          Liebste Grüße,
          niner

  42. Hallo Niner,

    ich habe eben Dein Rezept getestet. Ich liebe NY Cheesecake und bin normalerweise eher ne Niete in der Küche. Jetzt steht der Kuchen zum Auskühlen auf dem Tisch, und ich weiß gar nicht, wie ich die Nacht überstehen soll, ohne zu probieren! Der Kuchen sieht auf jeden Fall super aus, nur ein klitzekleiner Riss (1 cm), kaum zu erkennen. Die Reste backe ich gerade als Muffins.

    Ich bin soooo gespannt, kann es nicht erwarten!!! :-D

    Danke schon mal für das Rezept!
    Liebe Grüße
    Karin

    • Hi Karin, wie schön, dass du kommentierst. Wie ist er denn nun geworden der Cheesecake?? Ich hoffe doch sehr, dass er geschmeckt hat (ist bestimmt noch was übrig hehe).
      Freue mich über dein Feedback, ganz liebe Grüße!!
      niner

      • Hallo Niner,

        ja, war suuuuper! Und heute gab es die 2. Version. Habe diesmal einen Teil der Masse mit Zartbitterschokolade gemischt und einen Schichtkuchen gemacht. Njam, njam, ich freu mich jetzt schon drauf, morgen noch ein Stück zu essen. :-)

        Vielen Dank für’s Rezept!!!

        LG Karin

        • Hi Karin, das hört sich doch super an! Freut mich, das alles gut geklappt hat. Mit der Schoki, mache ich auch oft, kann man auch tolle “Swirls” mit einarbeiten =)
          Liebste Grüße!!
          niner

  43. Ich hab’ deinen Cheesecake sofort als ich ihn gesehen habe nachgebacken:

    http://sweet-trolley.blogspot.co.at/2012/10/we-just-love-cheesecake-whole-lot.html

    Ich bin schon so lange auf der Suche nach dem perfekten Rezept und hab’ es dank dir jetzt gefunden! Bis auf die Mengen (war deutlich zuviel für meine Springform, aber das macht ja nichts, gibt’s halt auch noch Muffins) ist es wirklich absolut fabelhaft! Danke dafür! :)

    • Hi Katie, ich danke dir vielmals für das tolle Feedback! Freut mich riesig zu lesen, dass du das Rezept toll findest.
      Liebsten Dank für den Kommentar, wünsche Dir eine schöne Woche.
      niner =)

  44. Hi,
    These crackers aren’t available in Australia (as far as I know) so can you please tell the weight so I can substitute with another?
    Thanks!

  45. Hey Niner, first of all, thank u very much for the recipe!
    Unfortunately I have a little problem with the heat, after 30 minutes the cake becomes brown (light brown, but still way too dark for cheesecake) do u have any tips regarding that problem?

    xoxo

    • Dear Joy,

      That’s funny — I’ve made this cheesecake seven times and I’ve always wanted it to get that lovely brown tint that niner’s has in the photos!

      Do you have an “oven thermometer” that dangles (or rests) inside your oven? My guess it that your oven runs “hot” and that the interior temperature is hotter than the temperature you’ve set it at.

      The one time my cheesecake did turn brown was when I discovered, after a half an hour, that my interior temp had risen to 400° ! I quickly lowered it, but the damage was done, and the next morning I had to dispose of a “ring” of about 3/4″ around the cheesecake. The rest tasted fine. (It wasn’t a big deal, as I’d made the (crustless) cheesecake in order to make niner’s Cheesecake Cake Pops, and I still had plenty of cake to work with.)

      Try it again: this cheesecake is THE BOMB!

  46. Hi Niner

    I made the New York Style Cheesecake two days ago and served it as desert yesterday. This recipe is really incredible good and my guests were all deeply impressed. Congratulations for that great recipe.

  47. hej,
    ich habe vor dieses rezept morgen auszuprobieren,
    habe allerdings noch nie vorher kaesekuchen gebacken.
    “14. Nun bleibt der Cheesecake noch eine ganze Stunde bei halboffener Ofentür im Ofen.” – soll dabei die hitze weiter an bleiben,
    oder schaltest du ihn aus und laesst ihn in der resthitze vom ofen stehen?

    lieben gruß

    • Liebe Susieq, ich danke dir für’s Vorbeischauen =) Ich werde meinen Artikel überarbeiten, dass diese Frage garnicht mehr aufkommt, tut mir leid =)
      Der Cheesecake bleibt nach der Backzeit (ausgeschalteter Ofen) noch eine Stunde bei halboffener Ofentür im Ofen – Die Resthitze tut die Arbeit =)
      Ich hoffe es gelingt dir alles prima! Liebsten Gruß, niner

  48. I made this on Saturday & everyone loves it. Thank You for this fantastic recipe I followed it to the T & it came out wonderful, this was my first, but not last time making it.

  49. Wenn du 9x Philadelphia-Käse nimmst, dann ist der ganze Kuchen wahrscheinlich genauso teuer, wie bei Starbucks.

    • by REWE im Angebot für 0,79€ das Pck, dann geht’s wieder ;)
      Ich persönlich find die Konsistenz einfach besser, wenn man Philadelphie nimmt.
      LG Tinchen

  50. Dear Niner!

    I just made your cheesecake last week for my ladies in my dancecrew! I was a little nervous because I had no idea how it would be. (despite the fact that I had waaaay to much filling :D )But all I had for guarantee were your words that it is the ultimate NY Cheescake! And it IS the ULTIMATE!!! Because of you I’ve finally found the Cheescake I’ve been missing from the US or the one my hostmum did! FABULOUS!!! <3
    Thanks for the recipe!

    blessings
    Monica

    • Monica, what a feedback! Thank you so much! And you are right, I think I need to change the recipe so you do not have left batter =) Many blessings and happy new year to you and your family!
      niner

  51. Hey Niner!

    Endlich habe ich es geschafft, dieses super leckere Rezept auszuprobieren, nachdem deine Red Velvet Cupcakes so ein großer Erfolg waren =)
    Der Cheesecake ist wirklich soooooo yummy, alle sind förmlich über ihn hergefallen! Danke, dass du so tolle Rezepte mit deinen Lesern teilst!

    Eine Frage habe ich allerdings noch: Ist es wichtig, dass man unbedingt Philadelphia-Frischkäse nimmt oder reicht jeder normale Frischkäse mit Doppelrahmstufe?
    Ich muss zugeben, dass ich den Käse wild gemixt habe: hatte Mascarpone, der weg musste (500 g) und den Rest habe ich aus Philadelphia, Exquisa und günstigem Frischkäse gemixt.
    Es hat ganz wunderbar geschmeckt, trotzdem würde ich gern wissen, ob es einen bestimmten Grund hat, dass du Philadelphia angegeben hast.

    Danke schon mal für deine Antwort!

    You’re awesome, keep up the good work ;)

    Irene

    • Liebe Irene,
      ich danke Dir für dein ausführliches Feedback!

      Natürlich MUSS man keinen Philadelphia Doppelrahmstufe Frischkäse nehmen – ich für meinen Teil finde viele Andere ein wenig zu salzig,
      besonders die günstigeren Varianten enthalten für meinen Geschmack ein bischen zu viel davon.
      Was super ist, gleich eine ganze Menge Philadelphia zu kaufen, wenn dieser im Angebot ist, kann man wirklich viel sparen =)

      Aber wie du berichtest, hat es dennoch hervorragend geschmeckt, also kann man das wohl getrost tun (günstigeren Käse).

      Danke für’s Vorbeischauen Irene, liebsten Gruß!!
      niner

  52. Ach ja und noch eine kurze Ergänzung:
    Auch bei mir blieb zu viel von der Käsemischung übrig. Habe den Rest einfach (ohne Keksboden) in kleine Soufflé-Förmchen gefüllt. Das wurde dann als Nachtisch verzehrt.

  53. Ich habe den Kuchen gestern mit günstigem Frischkäse gemacht und kann immer noch nicht glauben wie lecker er geworden ist. Genau die Konsistenz habe ich gesucht! Und wie schön der Kuchen einfach aussieht! :) Hab den Boden mit Butterkeksen gemacht, was wirklich sehr lecker ist. Vielen Dank für das Rezept, das ich schon lange gesucht habe :)

    • Hi Kate,
      ach wie schön, das freut mich riesig!!
      Mir geht es genauso, wenn ich dann nach langem Suchen endlich DAS Rezept gefunden habe.
      Danke für dein tolles Feedback :)
      niner

  54. Hi, I wanted to ask you, when you bake the crust, what temperature did you use? and is your degree in fahrenheit or degree celsius? my micro-oven maximum degree is 250degree celsius, so i don’t know what to do!:(
    Do you have any suggestions?

    • and the lowest temperature it has is 180 degree celsius!

      • Hello! You bake the crust at the same temperature as the whole cake, at 350° Farhenheit, which is 176.66° Celsius. So your 180° oven will work fine!

        • Thanks Laura for replying, I totally agree =)

          • but is 180degree celsius too high? I’m scared that it will over bake and ruin the cake somehow as the temperature has to be lowered 45 minutes and my oven can’t go any lower than 180 degree celsius.. What should I do?

          • Hi Jenn, this is a tough one, I would say: try it out.
            Or: Can’t you bake it at someone else’s house maybe?
            If not, give it a try, I cannot guarantee you though, that the outcome will be exactly as if you’d reduce the heat.
            I am sorry I have no other advice for you.
            Good Luck, hope it works!!
            niner

          • Niner — I’ve made your cheesecake so often, I didn’t even have to look it up! ;-)

            Last Fall I made it in Florida — my mother requested that I make a second one and leave it in her freezer — and over Christmas I made two in Paris. I even packed my roasting pan in my suitcase! They were a hit each time. Even though I don’t have an electric mixer (I know; shocking, right?) it’s really easy; you just have to “babysit” it for a while.

            If I were to give a bit of advice, it would be:

            (1) I use only 4/7 of your recipe, so 4 packages of Philly cream cheese works out perfectly for my 9-inch springform pan. (I do use the full amount of vanilla, though; it seems everyone skimps on vanilla, and there’s no reason to, aside from the cost. And I always use the best vanilla I can find.)

            (2) In a pinch, I have substituted full-fat Russian-style yogurt for sour cream, and the cheesecake comes out very well. Sour cream is still preferred, though, for the texture.

            (3) To reduce the overall sugar, I don’t add any sugar to the Graham cracker crumbs. They already have sugar in them!

            (4) Speaking of the crust, a couple of times mine has come out (partially) soggy. So now I TRIPLE-WRAP the springform pan in aluminum foil, and I am EXTRA CAREFUL when I pour the boiling water into the roasting pan, not to let any water get near the cake, and also not to pour more than 1/2 way up the springform pan.

            (5) Definitely do all the steps Niner recommends for the cooling process: reducing the heat by 25° F, then leaving the cake in the oven (heat turned off) for an hour with the door cracked, then waiting for it to come to room temperature, then letting it chill overnight in the fridge. This “cooling-off period” is as important to the success of the cheesecake as baking it!

            Thank you again, Niner, for your fabulous adaptation of Martha Stewart’s recipe. (I’ve watched the video of her making it, and it’s very cute. And with Zach Posen to boot! However, you’ve definitely improved her recipe, rendered it “classic”!)

          • Hello Laura/Niner, When reducing cream cheese to 4/7 as you mention, are you also reducing other ingredients? I assume by half? I’m curious as I want to make a 9″ cheesecake. Thank you!!

  55. TOLL!!!!!!
    Er schmeckt wirklich wie aus der Cheesecake Factory!!!!
    Und beim nächsten Besuch in den Staaten werden die Grahamcraker in Mengen mitgebracht :D
    Danke dafür. Ich war einfach nur eeeeewig auf der Suche nach DEM Rezept.

    • Liebe Camilla,
      ach wie schön, das freut mich riesig, dass er dir so schmeckt. So soll es sein =)
      Ganz lieben Gruß und einen schönen Sonntag abend.
      niner

  56. Hi
    Ich wollte heute den Cheesecake backen. Habe allerdings kein Vanilleextrakt. Gibt es da eine Alternative? Ich habe Buttervanille-Aroma und eine Vanilleschote Zuhause. Ode doch lieber nochmal nach dem Extrakt gucken? Lg Flo

    • Hallo Flo, Vanillearoma klappt im Notfall auch – je nach dem wie viel du hast. Die Vanilleschote ist aber natürlich das Nonplusultra :-) du kannst ja mal abschmecken am Schluss, ob es noch Aroma benötigt.
      Happy baking Flo und happy Easter.
      Viele Grüße, niner

      • So habe ihn gebacken und er schmeckt super :)
        Leider ist der Boden ziemlich matschig geworden… Er sollte doch relativ trocken sein oder?
        Ich denke das Wasser an den Boden gekommen ist. Unten, in dem äußerem Rand der Springform stand nämlich Wasser.
        Naja nächstes mal muss ich besser abdichten oder ohne Wasserbad machen.
        Vielen Dank fürs Super Rezept :)
        Frohe Ostern und liebe Grüße
        Flo

        • Hallo Flo –

          (I’m writing in English, but you can use Google Translate if I my message is not clear.)

          I’ve made Niner’s cheesecake about a dozen times, and so I am a little bit of an expert. You CANNOT eliminate the “Wasserbad” — that is what keeps the cake from cracking. What you CAN do is to wrap the springform pan in THREE layers of aluminium foil. Wrap it tight, all the way up to the top of the pan! Also be *extremely* careful when you pour the boiling water into the roasting pan. (Remember, only to fill the roasting pan with water to a level halfway up the side of the springform pan

          Of my dozen times making this cheesecake, I only got a “soggy bottom” once. (Strangely, it was not my first time.) Since then I have used three layers of foil and have had no problems!

          • Exactly Laura, lots and lots of aluminium foil and we are all set to go :D
            Thanks for your prompt answer.
            Much love as always, miss, happy belated Easter,
            niner

        • Hi Flo, wie Laura schon super beschrieben hat: Einfach mehrere Lagen Alufolie um die Springform wickeln und dann dürfte das Wasser nicht mehr durchdringen. Ist mir auch schon passiert, dass der Boden dann etwas matschig war, hat mich aber nicht so sehr gestört, es sieht dann nur nicht so wunderhübsch aus =)
          Freut mich sehr, dass er dir gelungen ist und ebenfalls geschmeckt hat. Das Wasserbad würde ich dennoch nie auslassen, aber das ist natürlich deine Entscheidung.
          Liebste Greets,
          niner

  57. Hallo Niner,
    man sollte sich vorher die Seite richtig angucken….dann hätte ich mir die Mühe sparen können, das komplette Rezept mit dem Google-Übersetzer zu übersetzen :-(
    Ich bin durch Zufall auf deine Seite geraten und bin total begeistert.
    Meine Käsekuchen oder Cheesecakes backe ich in der Regel auf Heißluft und immer mit niedriger Temperatur. Würde also in diesem Fall auf 160°C beginnen und dann auf 140°C runterschalten. Hast du damit Erfahrungen?
    Folgender Link ist mein Cheesecakerezept und ich habe für eine 26 cm Form 900 g Philadelphia genommen. Auf Grund der Menge, die du hier angibst….wäre es nicht besser, wenn ich eine mit 28 cm nehmen würde….falls ich keine Muffinförmchen füllen möchte?
    http://www.rezeptwiese.de/rezepte/94399-new_york_cheesecake
    Sobald sich jetzt die Gelegenheit bietet, werde ich dein Rezept ausprobieren.
    Liebe Grüße, Simone

    • Yes, I agree: I have made this recipe 10 or 11 times, and I use 4/7 of Niner’s ingredients! (Except for the vanilla extract.) And it always gets RAVE results!

  58. Hallo, ich habe schon so viele Rezepte gelesen von denen einige noch toppings am cheesecake draufhaben-was hältst du davon bzw hast du auch einegute ttoppingvariante?danke :)

    • Hi Cornelia,
      oh das sind dir wirklich keinerlei Grenzen gesetzt. Was sehr beliebt ist: Erdbeersaucen-Topping, entweder selbstgemacht oder gekauft (gute Qualität), oder Blaubeersauce, Schokosauce, Schlagsahne mit Karamellsauce..Früchte deiner Wahl. Da gibt es so viele Möglichkeiten.
      Ich plane weitere Cheesecake Rezepte, hoffe da wird dann was für dich dabei sein.
      Alles Liebe,
      niner

  59. The best recipe in the world! The Cake came out better then I was hoping it would! Topped it with strawberrys…..yummy! Thanks for it! George

  60. Liebe Niner,

    ich wollte mich heute an dein Cheesecake Rezept wagen… Gerade habe ich festgestellt, dass ich meine Springform verliehen habe und deshalb keine Zuhause habe.
    Jetzt hab ich beschlossen einfach viele Kleine Törtchen wie auf dem Foto oben zu machen. Wieviele Törtchen würden es denn werden wenn ich die selbe Menge an Zutaten nehmen würde und könnte ich eventuell einfach die Hälfte nehmen?

    Liebste Grüße aus Frankfurt

    Janine

    • Liebe Janine, ich komme leider nicht jeden Tag zum Antworten, sorry for the delay.
      Hast du bereits den Cheesecake ausprobiert?
      Alles Liebe,
      niner

  61. Hallo Niner,

    ich habe gerade eben Dein Rezept ausprobiert. AMAZING!!! Als kleine Abwandlung habe ich noch die abgeriebene Schale einer Zitrone dazugegeben und statt Vanillearoma 2 Vanilleschoten.

    LECKER!!!!!! Dazu gibt es Himbeersosse-

    Danke für dieses tolle Rezept.

    • Hi Sylvi,
      ganz lieben Dank für dein Feedback. Vanilleschoten kamen bei mir auch schon zum Einsatz, die toppt nämlich garnichts, gell :) Herrlich!
      Himbeersoße noch dazu, perfekt! Freut mich, dass es dir so gut gemundet hat, danke für’s Vorbeischauen.
      Alles Liebe,
      niner

  62. Hallo,

    Dein Cheesecake sieht zum Dahinschmelzen aus. Ich würde ihn gerne nachbacken. Weiß aber nicht welche Größe die Springform haben soll. 26er oder 28er?

    MfG

    DY

    • Dieses Rezept schafft zu viel Käsekuchen Füllung (das ist, warum macht Niner Cupcakes mit den Resten). Am Freitag habe ich 5/7 des Rezepts in einer 28er. Alle meine Freunde haben es geliebt!

      *Bitte entschuldigen Sie eventuelle Fehler, ich weiß ein bischen Deutsch.)

      • Dann könnte man doch eine 30er-Springform verwenden, um den ganzen Teig für den Cheesecake zu verarbeiten. Allerdings müsste man dann die Backzeit anpassen…

      • Hi Laura,
        yes its a lot of batter but like you said, you can make cupcakes with it or even use smaller spring form pans to make another, smaller cake =)
        Wish you a great day, miss.
        niner

        • Yes, liebe Niner, but not everyone has time (or the desire) to make cupcakes, or has a smaller springform pan!

          I have figured out the problem, though. 4/7 of your recipe works perfectly for a 9″ springform pan. (Google tells me 9″ is only 22.86 cm!) Earlier this month I was in Florida, and I made two cheesecakes for a big birthday party (in addition to a huge carrot cake and two sets of brownies!)

          There I used 5/7 of your recipe for a 10″ cm springform pan (which is 25.4 cm).

          In each case I’m talking about the filling only, because I use the maximum amount of Graham Crackers that you suggest, but only a tiny bit of sugar.

          I guess your springform pans in Germany are much larger! Here in the U.S., I suppose only professionals bake with springform pans larger than 10″.

          ANYTIME I have made your cheesecake recipe, Niner, it has been a TREMENDOUS success. No cracking… and everyone loves it, and is so impresed! I follow all the chilling/cooling instructions faithfully!

          (Lately I’ve taken to serving it with a little fruit sauce that I’ve made with whatever fresh berry fruit I have on hand.)

          Herzlichen Dank!

          Laura

    • Hi Deniz,
      hast du ihn bereits nachgebacken? Eine 28er Form reicht definitiv.
      Ich backe meist 2 Kuchen aus der Masse, weil es sehr viel ist.
      Happy baking und ich hoffe, er wird dir munden =)
      Alles Liebe,
      niner

  63. Hallo liebe Niner,

    ich habe mich gestern endlich mal an das Cheeseckae Rezept gewagt. Hatte da immer sehr viel Respekt davor, aber ich muss sagen TOP. Das ist so super lecker und bei allen total gut angekommen! Werde ich auf jeden Fall wieder backen! Und er war auch garnicht sooo schwer zu backen wie ich dachte. Wenn man sich an alles hält. Dazu gabs noch eine selbstgemachte Erdbeersoße. Himmlisch!

    Hat mich an mein Amerika Urlaub erinnert! Danke!

    Liebe Grüße

    Bianca

    • Hi there Bianca, herrlich, das freut mich sehr!
      Es ist nicht sehr schwer, es dauert nur so seine Zeit und daher kann man das nicht mal eben “zwischendurch” machen :)
      Wünsche dir einen tollen, freien Tag.
      Viele greets,
      niner

  64. Ich danke dir für dieses super Rezept. Dieser Kuchen ist ein Traum. Ich könnte weinen so gut schmeckt der.

    Die Menge vom Cheesecake fand ich zu viel, aber man kann ja improvisieren. Ein Glück habe ich noch eine kleinere Tortenform. Jetzt habe ich einen großen und einen kleineren Kuchen (nur für mich alleine :-p).

    Endlich habe ich den perfekten Cheesecake gefunden.

    • Hi Hanna,
      ganz lieben Dank.
      Das stimmt, es ist viel Masse, daher backe ich auch immer zwei Kuchen oder sogar 3 kleine.
      Alles Liebe,
      niner

  65. hey, danke für das tolle Rezept :)

    eine frage- hast du das auch schon mal versucht mit frostings/toppings?
    hast du da einen tipp/ ein Rezept dafür?
    danke und lg

  66. Hi
    You can only top this cake recipe it if you eat one cup butter mixed with one cup sugar.
    Not europe taste, I guess?!
    Greasy thing!
    sorry, Susan

    • Hi Susan,
      thats OK if you dont like it, tastes differ, right :)
      I am European and many others do love this recipe..so I guess it is just a matter of taste.
      Hope you will find some other recipe that suits you.
      Many blessings,
      niner

  67. Hello Niner,
    Thank you for your DELICOUS cheesecake recipe. I made it this past weekend for my brother-in-law’s (BIL) birthday party. His favorite is cheesecake so I knew I had to try this recipe. Everyone RAVED about this cake and my BIL kept asking if everyone had tried the cheesecake. I used a 10″ spring form pan and did not have anything left over. It was a HUGE cake. It looked quite lovely. My niece placed 2 orders for this cake right away. It is the only cheesecake recipe I will ever use. Thank you, again, for an amazing recipe!!

    I was wondering….When I reduced temp to 325, I baked it for 38 minutes instead of 30 minutes and followed the rest of the directions. It did not brown on top like your picture and when I sliced it (room temp) it was on the creamier side. Do you think I should have left it in a wee bit longer to get a little brown?

    • Hi there Catherine,
      thanks SO much for your lovely feedback, how wonderful!!
      Great everyone loved it, thats the best part about baking to me, to make everyone happy.
      I do not think the cheecake has to be brown, sometimes it just happens within a couple of minutes, I like it when it gets a little brown though, but it is certainly not a must. Mostly cheesecakes are not really golden brown. Plus, oven temperatures vary, so baking time varies sometimes as well.
      Thanks again for stopping by and letting me know how you liked the recipe =)
      Blessings,
      niner

  68. Hey Niner,
    ich bin gerade zufällig auf Deine Seite gestoßen und hab mich in Dein Cheesecake-Rezept verliebt ?
    Bevor ich es ausprobiere, habe ich zur Sicherheit noch eine Frage: Wenn der Kuchen noch 1 Stunde bei halb geöffneter Tür im Backofen steht, ist der Ofen dann noch an oder ausgeschaltet?
    Vielen Dank für Deine Antwort – ich werde dann natürlich berichten, wie er gelungen ist :-)
    Liebe Grüße,
    Ivonne

    • Liebe Ivonne,
      danke für deinen Kommentar. Der Ofen ist dann ausgeschaltet, ganz wichtig :)
      Alles Liebe und happy baking :)
      niner

      • Liebe Niner,
        ich habe den Cheesecake nachgebacken und muss sagen, er hat eingeschlagen wie ne Bombe :-) Eine gute Freundin von mir hat gleich 4 Stück verschlungen ;-)
        Leider ist mir aber trotz Wasserbad die Oberfläche gerissen…das hat dem Geschmack zwar nicht geschadet, trotzdem frage ich mich, was ich falsch gemacht habe?! Woran könnte das liegen? Ich habe mich exakt ans Rezept gehalten.
        Liebe Grüße,
        Ivonne

        • Ivonne,
          das ist ja herrlich, dass der Cheesecake gut angekommen ist :)
          Trotz Wasserbad gerissen, das ist merkwürdig. Die Temperatur von Backöfen variiert ja immer, sprich da kann bei deinem Ofen etwas anders sein, als bei meinem z.B.
          Kam der Riss bereits während des Backens oder beim Abkühlen während der Cake noch im Ofen war mit halboffener Ofentür?
          Ich kann es mir nicht wirklich erklären, ich hoffe, es passiert nicht noch einmal =/
          Alles Liebe und danke für dein Feedback,
          niner

  69. Does it matter what type of pan I use?

  70. Hallo Niner

    Danke für dieses hervorragende Rezept aus dem Cups und Spoon Land. Es stimmt absolut perfekt auf die europäischen Masse und meine 1.65 KG Philadelphia (Grosshandel) waren genau die richtige Menge. War mein erster Cheesecake und war ein kleiner Höhepunkt für die Gäste. Für das Wasserbad habe ich ein normales Kuchenblech genommen, wobei das Wasser dann nur bis zu 1/3 der Form abgedeckt hat. Als ich den Ofen ausmachte war da noch kein riss, am nächsten morgen dann ein ganz kleiner, aber vielleicht auch vom ablösen der Form (durchziehen erst vergessen, dann doch noch). Hat viel Spass gemacht, dieses Rezept zu testen. Nochmals danke für deine Arbeit damit. Einsame Spitze dieser Kuchen!

    Happy baking auch dir.
    Isabel

    • Hi there Isabel, was für ein tolles Feedback, ich danke dir!
      Solch ein Kuchen ist am Anfang immer eine kleine Herausforderung, weil es eben auch ein wenig mehr Zeit in Anspruch nimmt, als andere Kuchen.
      Am Ende ist man happy! Freut mich, dass er dir schmeckt.
      Alles Liebe und viele Grüße!
      niner

  71. Hi :)

    dein Rezept klingt verlockend und ich möchte das unbedingt ausprobieren. Habe aber vorher noch eine Frage.

    Bei Punkt 12 hast du geschrieben, dass man die Springform in einen Bräter mit Wasser stellen soll, damit der Cheesecake keine unschönen Risse bekommt. Aber kann man es auch ohne diesen Bräter und Wasser machen? Der Geschmack bleibt sicher der selbe, oder?

    Danke für dein Feedback.
    Johnny

    • Hi Johnny,
      ganz lieben Dank für deinen Kommentar.
      Aber klar, ohne Wasserbad geht es auch :)
      Happy baking und freue mich auf ein Feedback.
      Alles Liebe, niner

  72. Wypróbowa?am, przepis super. Dzi?kuj? za udost?pnienie, zapraszam do mnie na bloga, da?am link do Ciebie,
    pozdrawiam, Ania
    http://kuchennehity.blogspot.com/2013/06/sernik-londynski.html

  73. Bin gerade dabei ihn zu backen (der Cheesecake genießt im Moment kuschelige 160°C). Da ich leider keinen Bräter hatte, der groß genug ist, hab ich einen Bräter mit Wasser unter die Springform gestellt, was soll ich sagen, er schaut perfekt aus weder Dellen noch Risse vorhanden.

    Genau das richtige Verwöhnprogramm, um den lieben Kollegen den Montagmorgen zu versüßen!

    Viele Grüße aus der Küche
    NekoFirefoxy

  74. Sieht verdammt gut aus. Ich persönlich bin ja immer zu faul das mit dem Wasserbad zu machen. War bisher aber auch nie notwendig. ;-)

    • Danke Loannis, dann hast du bisher super Glück gehabt, ist doch toll. Kommt immer auf den jeweiligen Backofen an und Risse im Kuchen sind einfach nicht schön, daher gehe ich immer gern auf Nummer sicher =)
      Alles Liebe,
      niner

  75. Heyyy
    habe deinen cheesecake grade nachgebacken und einige der vorigen kommentare hatten wirklich recht… hätte ich die vollen 1500 gr gemacht mit 5 eiern hätte ich bei eienr standart sprinform von 26 cm ZWEI CHEESECAKES machen können!! hatte es vorsorglich schonmal runtergeschraubt um 1/5, also 1200 gr und 4 eier… aber leider hab ich immernoch einiges an teig übrig :( sehr schade. es reichen wirklich 3/5 aller angaben, also 900 gr frischkäse und 3 eier etc etc… ach und für 20 hobbits von brandt braucht man ca 150 gr geschmolzene butter, wenn man den boden sehr bröselig macht :) sonst bindets nicht. und ich empfehle grobes meersalz für den boden, gibt dem ganzen einen caramel beurre salé geschmack :D ah und zitronensaft und zitronenschale!!! das gibt einen richtig guten ZING ;) UND für alle deutschen: wenn man keinen vanilleextrakt hat kann man auch gut 30 gr zucker abnehmen und statt desses drei tütchen vanillezucker verwenden :) mal sehen, was am ende rauskommt in meinem mikrowellen-ofen ;D Merci fürs grundrezept!!

    • Hi Alexa,
      ich danke dir für deinen Kommentar.
      Ich werde das Rezept nochmal überarbeiten, dennoch ist das Standard Rezept von Martha Stewart ebenfalls mit dieser Menge angegeben.
      Ich hoffe das Ergebnis war zufriedenstellend? =)
      Danke für deine Tipps, das ist super.
      Alles Liebe,
      niner

  76. Hey.
    Ich hätte eine Frage zum Rezept.
    Im Punkt 14 schreibst du, dass der Cheesecake nun noch 1 Std. im Backrohr bei halboffener Tür bleibt.
    Muss der Ofen noch heizen oder schon abschalten?!
    Hab ihn jetzt schon gebacken u. den Ofen dann nach den 1 1/4 Std. ausgeschaltet u. den Cheesecake noch 1 Std. bei halboffener Tür drinnen lassen.
    Er schaut schon verdammt lecker aus…..mmmmmhhh
    Lg Melanie

    • Hi Melanie, du hast es genau richtig gemacht. Den Ofen ausschalten, genau.
      Ich hoffe sehr, das er dir gut schmecken wird :)
      Alles Liebe, niner

  77. ReamE I’ve been making cheesecake for a little while and yours intrigued me. My grandfather’s cheesecake sold for over $25 a piece in the 50′s. I ran across a slip of paper long afterhis death with just the ingredients, no measurements. Then lost it in a move sadly. I can say that a combination of this recipe and remembering his secret additions I have finally come to as close to his as I can get. Next time I’ll be using fresh handmade cream cheese as he did. Thank you for helping me recreate this.

  78. Liebe Niner!
    Kürzlich hattest du mal bei facebook ein Foto mit einem New York Cheesecake gepostet, der ein Ganache Topping und einen Oreo Boden hatte. Ich finde, dass sieht SO GÖTTLICH aus!!! Könntest du mir sagen, wie du den gemacht hast? Ich kann mir vorstellen, dass man beim Boden z.B. weniger Zucker nehmen musste, oder?
    xo Moni

  79. Hi.

    I will try this one but reading all the comments, I think it’s way too much for a family of 5. Can you advise how to cook just half of the recipe…measurements and baking time?
    I’ll appreciate if a lot.

    thanks.

  80. Hallo :)

    Das Rezept klingt suuper. Ich hab allerdings etwas nicht ganz verstanden, der Cheesecake geht für 45 Minuten bei 180 Grad und dann für 30 Minuten bei 160 Grad in den Backofen.
    Muss ich dann den Cheesecake halboffen bei 160 Grad oder abgeschalten im Backofen lassen?

    Vielen Dank ;)

    Liebe Grüsse
    Christina

  81. OOch tut mir leid, dass wurde ja schon bei den Kommentaren gepostet.

    Bin schon gespannt auf das Ergebnis :)

  82. Hey, I just have to say that it turned out to be an amazing cheesecake. As most of the others already said, I also tried a bunch of different recipes and this was by far the best New York Cheesecake I’ve ever made. Indeed it was a bit too much of the cream part for 26er pan, but like Irene I just poured the rest(without the crust) into 8 lil forms. They also turned out great. I served it with a cranberry-strawberry sauce.
    They all loved it. Thanks for this recipe :)

    Tinchen

  83. Hallo :)

    Zuerst ein riesengroßes Dankeschön für das tolle Cheesecake Rezept.
    Ich liebe diesen Kuchen und bin so froh darüber weil ich den deutschen Käsekuchen überhaupt nicht gern esse.
    Ich hab da mal eine Frage, wenn du Cheesecake Muffins machst wie lange lässt du diese im Ofen? Ich denke sie werden nicht die gesamte Zeit mit dem Kuchen im Ofen sein?

    viele liebe Grüße
    Sarah

  84. Hi Niner,

    kann es kaum erwarten, dein Rezept auszuprobieren. Jetzt bräuchte ich allerdings zwei Kuchen, und habe zwei 26er Springformen. Meinst du, die Masse reicht dafür aus? Muss ich die Backzeit dann ändern, weil ich kleinere Formen benutze?

    Liebe Grüße,

    Miki

    • Hi Miki, das könnte gerade so passen =)
      Hast du zur Not noch eine kleinere Springform?

      Viel Spaß und happy baking =)
      niner

      • lieben Dank ;-)
        Und die Backzeiten, kann ich die dann so lassen?

        • Ich würde noch ein bischen mehr drauf achten, falls er zu schnell dunkel wird, dann auf jeden Fall ein wenig kürzer.
          Immer mal ein bischen das Auge drauf haben.
          Alles Liebe,
          niner

          • Huhuuu again,

            hab mit der genau eine 26er und eine 18er Form voll gekriegt, es passte wirklich auf das Gramm genau ;-)
            Wie du gesagt hast, hab ich beim Backen einfach ein paar mal öfter in Ofen geschaut und musste nur die Backzeit bei 160° etwas kürzer halten.
            Zum Ergebnis: Wahnsinn!!! Perfekte Konsistenz, super Geschmack!!

            Tausend Dank für das Rezept!!

  85. Hallo Niner!
    Ich wollte mich ganz herzlich für das tolle Rezept bedanken – es schmeckt köstlich!
    Mit 3 Schichten Alufolie hat das Abdichten perfekt geklappt. Ich hab übrigens statt Vanilleextrakt 2 Vanilleschoten genommen und statt 9 nur 6 Stück Philadelphia (und die Füll-Mengen entsprechend angepasst) – alles wunderbar! Diesen Kuchen werde ich öfters backen. :-)
    PS: Dein Blog ist zuckersüss, vielleicht schaue ich ab und zu mal vorbei.

  86. Hello:) I am so excited to attempt your cheesecake recipe tonight. It sounds as if you have found THE ONE!

    I do have a few suggestions for others based on my own life-long cheesecake research.
    1. Instead of using foil for your water bath, use a crockpot liner (or large oven-safe plastic bag meant for roasting a turkey). It never leaks and you don’t have to worry about your crust becoming soggy.
    2. Use plain dental floss to cut your cheesecake instead of a knife. Just wind it tightly and keep a firm grip while slicing. It leaves no crumb residue!

    As a born and raised New Yorker, a true NY style cheesecake has NO CRUST…so that could be why folks are asking to make it without one:) I myself prefer a crust to contrast with the creamy texture, so I will be using your recipe plus a pinch of cinnamon! Can’t wait to report back!

    • Hi Dana,
      thank you so much for your ideas and suggestions, absolutely wonderful!
      Especially the crockpot liner seems to do a great job – I have not seen these around here in Germany but I will be on the lookout for sure.
      Dental floss: What a perfect idea! Will give it a try as soon as I bake a new cheesecake.
      I like to have a crust as well..although I had no idea that the typical ny cheesecake has none…but that’s fine, I love the cake itself so much, I could get rid of the crust sometimes :)
      I HOPE you liked the recipe.
      Many blessings and thanks for your sweet feedback!
      niner

  87. Hallo Nina,
    mein Freund liebt New York Cheesecake und hat in einem Cafe seinen absoluten Lieblingscheesecake gefunden. Leider konnten wir dem Inhaber das Rezept nicht entlocken. Ich probiere es jetzt also mal mit deinem Rezept und bin sehr optimistisch :)
    Jetzt ist mir aber etwas unklar… nachdem du die Hitze reduzierst und der Kuchen noch bei 160° im Ofen ist und dann bei halboffener Ofentür weiterbacken soll…soll da die Hitze komplett runter oder weiterhin bei 160°?
    Und für welche Springformgröße ist das Rezept?
    Bestimmt hat das schon jemand gefragt, aber das sind soooooo viele Kommentare :D

    Also liebe Grüße, Anna

    • Hallo liebe Anna,
      die Hitze soll dann bei halb offener Backofentür komplett aus.
      Eine 26er Springform wäre ideal.
      Ich wünsche dir viel Spaß beim Backen und ich hoffe sehr, dass der Cake euch munden wird.
      niner

  88. hey niner :)
    mein vater liebt diese dinger deshalb wollte ich ihm natürlich einen backen ;)
    aber da er ja nicht eine ganze torte essen kann, habe ich das rezept durch 9 geteilt und es hat ein herziges herzchen gegeben ( hab so eine speingform)
    hab mich exakt an alles gehalten, aber als ich probiert habe war es sehr sauer? könnte vielleicht dran liegen dass meine saure sahne sehr sauer war :D hab auf jedenfall ein bisschen zucker nachgestreuselt. ja jetzt… hab mich auch ans wasserbad gehalten.. leider sieht die oberfläche schrecklich aus. es hat mir das herz fast zerrissen :/ tausende von rissen aber ich kanns mir nicht erklären.. bin einfach nicht zum backen geboren :(

  89. hallo!
    gibt es erfahrungswerte wie lange kleine glasförmchen bzw. muffinbleche gebacken werden müssen?
    danke!
    liebe Grße
    martina

  90. I find it very hard to convert the spoons and cups into grams :(

  91. Question: Isn’t using an automatic beater going to put more air in the cake? Isn’t this a rare type dessert which we want to be heavy?

  92. Hi, I’d like to turn this into a pumpkin cheesecake for the holidays. Could you advise me on how much pumkin to add and if it would affect the other ingredients measurements? Would I have to add anything to be sure of the consistency?

    • Sorry Carolyn for the late response.
      Unfortunately I cannot tell you how much pumpkin you’d need to add because I have no tried it out yet.
      This is all a matter of testing and trying out :/
      Hope you will bake it with a beautiful outcome :)
      Many blessings,
      niner

  93. Hi Niner, I found your recipe by Googling. I needed to bring desserts for Thanksgiving at my sister-in-law’s house yesterday. I followed your instructions to the “T” and it came out absolutely perfect! Yum! I loved it and so did everyone. Many their want your recipe so I’m going to share. Unreal how fluffy this was! A kicker is that some of her family is gluten intolerant so, I needed to make my cake gluten free. It was easy, just use gluten free flour in the cake recipe, and use gluten free graham crackers for the crust. Oh, yes, it also turned out crack free! This was as good if not better than any that I’ve bought in any fine restaurant! I saw that you and many people had extra cake mix left. Not I, it filled my locking pan right to the top. Thank you for sharing this. I’ll be back to see other recipes of yours.

    • Hi Dwight,
      I am so happy everybody including you loved the recipe. This is awesome!
      And even the gluten free version, how wonderful!
      Thanks so much for this wonderful feedback, Dwight, I hope to see you here again.
      Many blessings, niner

  94. hallo

    ganz ehrlich ich verfluche dieses rezept es schmeckt so gut das ich es so oft machen muss für die ganze family….
    ich wollte eigentlich abnehmen :( :):)

    • Liebe Anni, ich musste laut lachen, als ich deinen Kommentar las!
      Absolut herrlich, ich danke dir dafür und gleichermaßen entschuldige ich mich; das ich dir einen Strich durch die “Abnehm”-Rechnung gemacht habe :)
      Ein Stück Cheesecake stellt auf der Waage bestimmt nichts Schlimmes an :)
      Liebste Grüße!
      niner

  95. Hi im italian i really like this recipe your blog is amazing!
    could u help me with the conversion between punds and grams?
    3 1/2 corresponds to 3,5 punds?

    (1 lb = 453.59237 gr)

    please help meeee thanx so much!!!

  96. I want to thank you for posting the BEST cheesecake recipe EVER! I made this for our Christmas celebration and everyone LOVED it; said it was the best cheesecake they have ever had. Even better than the best bakeries & restaurants. I have requests to make this again for birthdays, etc. I followed the directions exactly as printed. I did notice that it tasted it’s best about 36-48 hours after setting in the refrigerator. Thank you again!

  97. Hey niner, bin vor ein paar Minuten auf das Rezept gestoßen und ich bin einfach nur sprachlos, er sieht echt megamäßig aus, hab schon ein Rezept von Jamie Oliver nachgebacken und war bisher immer spitze, aber jetzt wo ich deins sehe, muss ich demnächst mal nachbacken, vlt ergibt sich ja ein neuer geburtstagskuchen für meine Eltern, hab bisher immer sachertorte gebacken, aber eine Frage hab ich noch, welche Temperatur nimmt man bei einem umluftbackofen? und kann man einfach die zutaten Menge halbieren und einen cheesecake daraus backen?

    • Hi, Marciboy — I hope you can read my English, as my German is not good enough yet to write.

      As I have remarked elsewhere on this blog, I have amended Niner’s recipe to reduce it by 4/7 (except for the crust). I have made Niner’s cheesecake this way about 15 times now, and every time it receives RAVE reviews! Here is my amended version:

      For the Crust:
      • 11-14 Graham Crackers
      • 6 tablespoons melted butter
      • butter for pan (important: room temperature)
      • pinch of salt
      [the graham crackers are already sweet, and don't need extra sugar IMHO]

      For the Cheesecake:
      • 4 eight-ounce packages Philadelphia cream cheese (important: room temperature)
      • 1 1/3 cups (superfine) sugar
      • 1/4 cup all-purpose (or pastry) flour
      • 1/2 cup sour cream (important: room temperature)
      • 1 1/2 teaspoons pure vanilla extract
      • 3 large eggs (important: room temperature)

      • Hi Laura,
        I will definitely try out your reduced recipe so then I can recommend it to my reader’s as well.
        Thanks so much for your hard work here :)
        Many blessings to you and a happy new year :)
        niner

        • Greetings, Niner, from Florida, where I just made three of your cheesecakes in the past 10 days! (There’s one in the fridge right now!)

          (I was only going to make two, but I had bought some key-lime infused sugar, and so I substituted it for half the sugar in the recipe. It was a MISTAKE. The key lime took over from the natural taste of the cheesecake. Moreover, there is blue and yellow dye in the mix, and the green cheesecake just looked weird!

          Two things I’d like to note:

          (1) I was in a hurry, and accidentally poured an entire stick — 8 T — of (organic) melted unsalted butter into the graham cracker mix. However, the result was delicious! Since I always use the upper limit of graham crackers (14), I now believe adjusting the butter upwards is a good idea, as 14 is 25% more than 11!

          (2) We couldn’t find the entire springform pan in my mother’s house, and so I went to the grocery store to buy one. Although they have a lot of cooking supplies, they didn’t have a springform pan! So I bought a deep ceramic pie dish (identical to the one in this photo http://www.iheartpublix.com/wp-content/uploads/2013/05/ham-spinach-quiche-copy-21.jpg), and lined it with two layers (crosswise) of aluminum foil, buttered on both sides, with 2-4 inches of foil sticking out of the top.

          The result was perfect! I didn’t have to worry about water seeping into the springform pan, and it pulled out easily, using the excess aluminum foil as “handles”.

          Let me know what you think of my amended recipe! HAPPY NEW YEAR!

          P.S. Note that I did not reduce the vanilla. I always add more vanilla than ANY recipe requires… and I buy the highest quality vanilla I can find.

  98. Hallo!
    Vom Geschmack her ist Dein Cheesecake unschlagbar. Aber überprüf doch bitte nochmal die umgerechneten Mengenangaben. Für den Boden stimmt alles, aber ich konnte mit der angegebenen Menge Philadelphia Käse zwei Cheesecakes backen.
    Da stimmt wohl irgendwas noch nicht…

    • Hi Shishushi,
      danke für dein Feedback,
      da hast du natürlich Recht, ich werde bei Zeiten das Rezept updaten, steht alles auf der To-Do List.
      Vielen Dank für deinen Kommentar :)
      niner

    • Hallo, Shishushi,

      Ich stimme mit Ihnen über die Mengenangaben. Hier ist meine Fassung (in Englisch).

      For the Cheesecake:
      • 4 eight-ounce packages Philadelphia cream cheese (important: room temperature)
      • 1 1/3 cups (superfine) sugar
      • 1/4 cup all-purpose (or pastry) flour
      • 1/2 cup sour cream (important: room temperature)
      • 1 1/2 teaspoons pure vanilla extract
      • 3 large eggs (important: room temperature)

  99. can i leave out the sour cream?

    • Hi Dana,
      I have not tried it without the sour cream, I personally would not leave it out.
      Bake at your own risk :)
      Would love to hear how it went if you end up baking without sour cream.
      Many blessings,
      niner

    • Hi, Dana –

      I’ve made Niner’s fabulous cheesecake over 20 times, and I personally would NOT OMIT THE SOUR CREAM! The cheesecake would lose its special “zing” without it.

      Twice, out of necessity, I’ve used STRAINED PLAIN YOGURT instead (by “strained” I mean that I put it in cheesecloth for half an hour or so, to get rid of the excess moisture). The resulting cake still had a “zing,” but not quite the same texture as with sour cream.

      Now writing this is making me yearn for a piece of cheesecake. I think I’ll make another on Sunday….

      Laura

  100. SEVEN packages of cream cheese? I don’t know what will hurt more, my arteries or my wallet!

    • Hi, Laila!

      That was my thought, too, which is why I reduced Niner’s recipe by 4/7. (If you read the labels on the Philly cream cheese, there is still PLENTY of fat in 4 packages!)

      Please see my details in the comments above. I’ve made (my reduced version) this cheesecake over 20 times, to nothing but rave reviews!

  101. Thank you for sharing your recipe. I made this for my loved one’s birthday, and it was spectacularly delicious. No cracks, creamy, luscious. As I am in Australia, I used 6x250g packets of philadelphia cream cheese, baked at 175degrees celcius, then 165degrees celcius – for a light caramel top.

    We look forward celebrating many more special occasions with this cheesecake in the years to come!

    • Hi there Bianca,
      thank you so much for your lovely feedback.
      I am happy you all liked it. Do you have a photo you want to share?
      You can post it to my FB Wall and I will upload it to the blog reader’s album.
      Many blessings,
      niner

  102. hallo niner,
    tolles rezept! ich möchte den cheesecake gerne in kleinere portionen machen. also wie auf einem deiner bilder in einer muffinform. muss ich da irgendetwas bestimmtes beachten?
    lg

    • Hi Marta,
      die mini Cheesecakes brauchen deutlich weniger Minuten im Ofen zu verweilen :)
      Leider hab ich keine Minutenangaben – bitte stets dabei bleiben, sobald sie zu braun werden, Ofen aus und die Cakes noch bei offener Ofentür im Ofen lassen (wie beschrieben).
      Happy baking :)

  103. Looks delicious! I want to make the recipe using mini 4 spring form pans…How would the timing work if I decide to do this?

  104. Hi,

    I just followed your recipe and it the top turned out brownish. Did i overbake it? I don’t understand what I did wrong since i followed exactly how you said it. Please help!

    Precious

    • Hi Precious,
      the browned top can appear within minutes, that’s why I always check the cake and never leave it alone =)
      A brownish top isn’t so bad though, if it turned brown TOO quickly, decrease the temperature a little, your oven tends to get hotter than most then.
      Have a great day :)

      • Hi, Precious –

        I got a brown top once when baking the cheesecake at my mother’s house. So I purchased an oven thermometer and it confirmed that her oven runs hot.

        I suggest you spring for one yourself — it will last a long time and be totally worth it!

        Laura

  105. Philadelphia ist KEIN FRISCHKÄSE sondern eine Frischkäsezubereitung. Wegen dem Haufen überflüssiger Zusatzstoffe!!!!!!!!!!!!!

  106. Hey Nina, ich hoffe ich wiederhole hier nicht eine Frage, aber ich habe mir hier nicht alle Kommentare durchgelesen, das sind ja sooooo unglaublich viele.
    Meine Frage lautet , du hast auf einem Foto auch ein muffinblech mit keksboden bedeckt. Halbierst du dann dein Rezept , für 12 muffins oder nimmst du das Rezept 1 zu1. Aber ich glaube das wäre zu viel, oder? Und hast du das Rezept auch schon mal in einer 12er Form gebacken oder war das nur fürs Foto als andere Option ? Was würde sich noch ändern am Rezept , wenn du es selber schon in der muffinsförmchen gebacken hast.
    Danke für deine Hilfe
    Liebe Grüße
    Jessika

    • Liebe Jessika,
      danke für’s Vorbeischauen :)
      Ich mache Cupcakes etc. aus dem Rest des Teiges, da es wirklich sehr viel ist. Ich muss das ganze nochmal überarbeiten, sodass nichts übrig bleibt – da haben viele viele meiner Leser recht, wenn man sich die Mühe nicht mehr machen will um noch Cupcakes zu backen, ist es zu schade, den übrigen Teig wegzuschmeißen.
      Ich habe den Cake schon in verschiedenen Formen gebacken. Bei Cupcakes verkürzt sich natürlich die Backzeit, also heißt es: Den Backofen im Auge behalten :)
      Lieben Gruß und happy baking :)
      niner

  107. Adorei sua receita, mas como sou do Brasil tive que fazer algumas adaptações. Além de traduzir os ingredientes, ainda tive que converter as medidas para as que usamos no Brasil. Libras e onças para gramas. Polegadas para centímetros. Temperatura do forno de fahrenheit (ºF) para celsius (ºC). E é claro, achar um substituto para o “Graham Cracker”. No final acho que consegui. Adorei o resultado final. Se quiser conferir está em meu blog.
    http://teresacintra.blogspot.com.br/2014/04/cheesecake.html

    • Teresa Cintra –

      FYI, Niner has “European” (= also Brasilian) measurements on the German version of her blog: http://www.ninerbakes.com/de/2011/10/04/the-best-original-new-york-style-cheesecake/

      I just went to your blog and saw that you substituted “biscoito cream cracker integral” for the graham crackers! A clever move, but wow — graham crackers are SO different from cream crackers! I might add a little molasses or honey to your cream crackers to make up the difference.

      Just an idea….

      P.S. You’re lucky to be able to purchase cream cheese in Brazil. I’ve made this cheesecake in Paris and I’ve had to bring my own cream cheese from the States to do it properly (the graham crackers as well). The only kind of cream cheese you can buy there is “spreadable,” which doesn’t work as well as the real “Philadelphia brick.”

  108. Same as Precious here… I over baked it lol it also cracked :-( but its ok… but I will adjust the temperature of my oven ;-) my house smells divine awwww…. Hubby was playing ps3 and went to d kitchen to see what I was baking lol
    Just took d cheesecake out of the oven… Can’t wait to eat it tomorrow!!!!! It is our anniversary Bdw ;-) thx for d recipe !!!!

  109. Hallo niner,

    bin vor kurzem auf meiner Suche nach dem perfekten Rezept über dein Rezept gestolpert und bin glaube ich endlich fündig geworden! Wollte mich nur mal kurz bedanken! Habe dein Rezept für mich noch etwas angepasst, aber das Ergebnis war einfach genial!!! :)
    Vielleicht magst du dir das Ergebnis mal anschauen, der NY Cheesecak war auf jeden Fall super lecker!!! Hab die Mengen bei mir noch etwas angepasst, denn beim ersten Backen nach deinem Rezept hatte ich noch soviel überzählige Cheesecake-Masse, das ich noch geniale Cheesecake-Cupcakes gemacht habe! Meine Arbeitskollegen haben sich gefreut :D Hab dafür einfach einen Hobbits in ein Papierförmchen und obendrauf dann etwas von der super genialen Füllung!

    Wollte nur mal danke sagen!

    Liebe Grüße,
    Felix

  110. Hello Niner! Got a lot of positive feedback today! Yesterday, I had my husband’s two thumbs up and today I got my officemates’! :) It was an awesome feeling because it was my first time to bake a cheesecake — always been intimidated by cheesecakes because it can be quite technical, I have read tons about the crack, about the top burning…etc. With the batter, I was able to bake 1 9-inch cake and two 4-inch ones. All three had no cracks! That waterbath really worked!

    I baked the 9-inch according to what you have on here and the two 4-inch cakes, I baked it at 350 for 30 mins then 325 for 15 minutes.

    Thank you again! It is such a good recipe — one I will make again and again for special occasions! :)

  111. Hello,

    ich möchte diesen Cheesecake unbedingt für den Muttertag probieren.

    Meine Frage: Kann ich diesen Cheesecake auch in eine Herzspringform geben?

    Liebe Grüße :*

  112. Hallo, habe heute den Cheescake nachgebacken und alles genau nach Anleitung gemacht. Leider ist doch Wasser in die Springform gelangt und der Kuchen ist auch gerissen. Habe ihn erstmal in den Kühlschrank gestellt, vielleicht schmeckt er ja trotzdem.

    • Hi Stephanie, das ist aber schade, tut mir leid. Hast du zu wenig Alufolie benutzt? Da muss ja irgendwo ein Leck gewesen sein – dann nächstes Mal (sofern er dir schmeckt) eine Lage mehr Folie. Vielleicht ist dein Ofen generell heißer, anders kann ich mir den Riss nicht erklären.
      Hoffe er schmeckt dir dennoch? Liebste Grüße an dich!

      • Hallo,
        Ich hatte zwei schichten Folie rum gewickelt. Nächstes mal also mehr. Würde es auch funktionieren eine Schüssel mit Wasser neben die Springform zu stellen?
        Habe den Kuchen trotzdem über Nacht in den Kühlschrank gestellt und da ist der Boden wieder fester geworden. Und wie schon alle hier vor mir geschrieben haben, ist er wirklich sehr sehr lecker.

  113. Hi! I loved the cheesecake recipe! It was perfect! Now for the leftovers…What are the cooking times for the cupcakes?

  114. I used this recipe last night as my first ever attempt at cheesecake, and it was almost a perfect success (I say ‘almost’ because I think I did something wrong with the base, but it still tasted good)! I absolutely adore Starbucks cheesecake, so when I saw you mention it, I knew I had to try this one first. :) I used Laura M’s reduced portions to make a 9″/23cm cake, and the batter amount was perfect!

    I just wanted to say thank you for this excellent recipe; I’ll definitely be making it again. My friends in a ladies’ group have insisted I make it for our next meeting, in fact! Hehe.

    • That’s great to hear, Naomi — you’re the first person who has done so (or who has reported it, at least)!

      Liebe Niner, why don’t you try “my” portions sometime — not everybody has the money, time or talent to make cheesecake cupcakes!

  115. hi.
    der ny cheesecake ist wirklich super lecker!
    leider fällt mir der kuchen immer wieder zusammen, bzw er senkt sich nach dem backen immer extrem runter.
    ich halte mich exakt an die rezeptangaben.
    hast du vielleicht einen tipp, dass sich der kuchen nicht senkt?
    grüße :)

    • Hello there Liam,
      das ist sehr eigenartig – vielleicht ist er zu weit oben im Ofen oder dieser ist einfach zu heiß und wenn du ihn rausnimmst, ist der zu hohe Temperaturunterschied der Grund dafür, dass der Kuchen zusammenfällt?
      Mir fällt leider nicht mehr ein. Vielleicht die Temperatur ein wenig runterdrehen?
      Liebste Grüße an Dich!

  116. Hi!

    Just wanna say thank you for this recipe! I tried baking it yesterday and tried tasting it today. It tasted extremely good! (: did not fail to disappoint at all! Tastes like store bought cheesecake! (: thank you!

  117. Hi, ich hab den kuchen auch gebacken…der sieht auch super aus etc. Aber ich finde den kuchen leider nicht so toll, nach 2 bissen kann man den rest gar nicht mehr essen… werde wieder mein altes rezept backen…dieser kuchen ist einfach zu fetthaltig :/

  118. Hi, there.

    I used your recipe to make this cheesecake yesterday, and I wanted to tell you how much we enjoyed it. We’ve been looking for the best recipe, and we all think this is the one!

    I will be making it again!

  119. This is the BEST! I made it for our family birthday party yesterday. I’m known as the family baker. My brother asked me twice if I made this cheesecake, as if he didn’t believe me! He said it was probably the best cheesecake he’s ever had. I have made cheesecake before, different flavors, different difficulties etc. My daughter requested cheesecake. I admit that I’ve bought them from Costco in the past when I was pinched for time. But I thought I’d go for more of the New York style since I had the time. I got a recipe from a lady I knew in New York. A sure thing, right? But I lost the recipe. So I did research and read reviews. A LOT. This recipe seemed to have the right balance of everything the other reviews said a cheesecake recipe should have our should not have, (water bath, eggs, etc) although I did add a capful of lemon juice.

    I opted for the whole big 7 packages recipe. I thought if I’m going to go through all the trouble, I’d like the extra to freeze or share. I made the cracker crumb crust using 14 crackers and 8 tbsp of butter. (Read that in one of the comments here.) I put it in a 9″ pan. I don’t have a 10″. Then I made another batch of crumbs for the leftover cheesecake filling. I used the Pampered Chef mini pie and mini tart pans. They both have removable bottoms. I had enough filling and crumbs to make 6 of each. I added them to the oven when I reduced the temp to bake the big one for the last 30 minutes. I did not wrap the small ones in foil or water bath them. Everything was PERFECT. There was no cracking. There wasn’t much browning though either, which was fine because they were done. I followed your recipe for times and temps. Also I left them in the oven with the door cracked for an hour and refrigerated them overnight.

    I’m saving this recipe on every site and book marking it on every device. I will never use another recipe. Thank you!

    • Stacy what a feedback! Absolutely wonderful to hear this!
      When I found this recipe I felt the same: SO GOOD! :))
      So glad everybody liked it. Have a lovely summer and many greetings from Germany!
      niner

    • Stacy, it was such fun to read your post. As it happens, I just was visiting my mother in Florida for two weeks, and ended up the cheesecake (my 4-package version) three times. It was “all cheesecake, all the time,” and everyone was blown away, as usual, by its goodness!

      A word about browning: in my own gas oven, the tops hardly get brown at all, but they do in my mother’s electric oven. Either way, they taste terrific!

      Another note that might help some people out: my mother doesn’t have a springform pan, and so I devised another method I’ve used 4 times now: a pie plate (http://www.goodcook.com/images/04412_A_520.jpg) that I line with a two long overhangs of aluminum foil (to pull it out afterwards) that I bathe in a large skillet (she doesn’t have a roasting pan either). It worked perfectly, and I didn’t have to worry about water getting into the crust!

      The only downside is that width of the pie plate is less at the bottom than at the top, and so for cheesecakes #2 and #3 I had to reduce the crust from 14 crackers to 11.

      P.S. I think that if your sour cream is sufficiently tangy, you won’t need the lemon juice (especially from a bottle).

  120. Hallo!
    Endlich möchte ich dein tolles Rezept auch mal ausprobieren, und zwar für meinen Geburtstag.
    Als ich eben alles einkaufen wollte, habe ich festgestellt, dass der Philadelphia (sowie auch alle anderen Frischkäse) Speisesalz enthalten. IST DAS RICHTIG SO??? Schmeckt der Kuchen dann nicht zu salzig?
    Ich hoffe, du hast Zeit, mir schnell zu antworten, es ist mein absoluter Wunsch, ihn zur Geburtstgsfeier aufzutischen.
    Liebe Grüße & ein großes Kompliment für deine Seite!
    Stephanie

    • Hi Stephanie, leider zu spät?
      Das ist schon richtig so. Der normale Frischkäse von Philadelphia, den nehme ich immer. (Doppelrahmstufe)
      Hoffe du hast ihn dennoch gebacken.

      Liebste Grüße und nachträglich alles Gute :)

  121. Hi, 1000 Dank für das Rezept. Ich will ihn demnächst zum Geburtstag backen, gestern gab es eine 18 cm Probeversion. Da ich kein Philadelphia hatte, habe ich Mascarpone genommen, was wahnsinnig gut funktioniert hat (zum Glück!). Falls also Jemand mal eine Alternative sucht. Um es säuerlich zu bekommen, habe ich auf 500g Mascarpone 12 TL Zitrone gegeben, was ich ziemlich perfekt finde.

    Meine Frage: meinst Du mit Sauerrahm saure Sahne? Die mit 10% Fett? Oder Soure Cream? Oder Schmand?

    Ich habe saure Sahne genommen, mehr als von Dir angegeben, weil ich nur ein Paket Mascarpone hatte, es hat auch funktioniert, der Kuchen ist der Hammer! Wahnsinnig cremig, perfekt gebräunt, null eingerissen, nicht eingefallen, echt irre. Und obwohl die Alufolie innen feucht war, warum auch immer, es konnte nichts reinlaufen, ist der Boden super knusprig. Ich finde ihn übrigens ohne extra Zucker sehr gut. Meinst Du, er karamellisiert besser, wenn man Zucker rangibt, oder ist das nur für den süssen, amerikanischen Geschmack? Das Vorbacken hatte ich übrigens überlesen … Es hat nichts geschadet. Da die Geburtstagsversion perfekt werden soll, würde ich halt gerne das mit der sauren Sahne noch wissen.heisst ja überall anders …

    Hast Du ihn mal mit fettreduziertem FK gebacken? Das würde mich ja interessieren, ob er trotzdem so toll wird.

    Also Danke, danke, danke, ich habe ein neues Lieblingsrezept.

    LG, kamille

  122. Vielen Dank für das Rezept. Habe es gestern für meine Familie gemacht und eben ein Stück zum Frühstück probiert. Von der Konsistenz und der Optik her perfekt, aber uns hat es allen den Mund zusammen gezogen, weil der Kuchen viel zu süß ist. Mehr als ein paar Gabeln können wir nicht davon essen. Ich habe flüssiges Vanille Aroma benutzt, vielleicht liegt es auch daran?

    • Hi Jasmin,

      vielen Dank für das Feedback. Hast du richtiges Vanilleextrakt benutzt oder normales Vanillearoma? Da ist ein großer Unterschied und das könnte der Grund sein, denn sonst ist der Kuchen nicht “zu” süß, wobei das immer Geschmackssache ist :-)
      Ich hoffe es klappt besser beim nächsten Mal :)
      Liebe Grüße,
      niner

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Scroll To Top